Kategorie: Wirtschaft

Start-ups & Innovationen: Hier finden Sie alles, was mit cleveren Business-Ideen zu tun hat

Seniorenwohnen am Düsseldorfer Seestern

Der Entwurf von Lengfeld Wilisch. Visualisierung: C4C-Berlin

Wir Deutschen werden immer älter. Kaum Wunder also, dass der Bedarf an Seniorenimmobilien wächst. Auch in Düsseldorf, einem der teuersten Immobilienmärkte der Republik. Das Projekt WohnenPlus NKL 16 soll nun zeigen, dass sich altersgerechte Wohnungen auch in schwierigen Lagen entwickeln lassen.

Weiterlesen

TSX: Das Milliarden-Projekt am Times Square

Einer der aufregendsten Plätze dieser Welt: Der Times Square in New York. Rendering L&L Holding Company

Ein neues Projekt in New York: Am ikonischen Times Square beginnen die Arbeiten für den gigantischen Neubau eines Hotels. In wenigen Monaten soll das DoubleTree Hilton-Hotel abgerissen werden. An dessen Platz könnte das 46-stöckige Hochhaus TSX Broadway in wenigen Jahren schon New Yorker, Touristen und Besucher zum Staunen bringen.

Weiterlesen

Genf: Lange Planungen für einen Schweizer Giganten

Les Vernets im Entwurf © Fruehauf, Henry & Viladoms Sàrl et Atelier Descombes Rampini SA

In der Schweiz müssen sich gelegentlich erst alle Beteiligten einigen, bevor etwas neues begonnen wird. In Genf zum Beispiel ist das der Fall. Ein ganzes Stadtviertel soll hier neu gebaut werden. Nun sind nach 18 Jahren politischer Auseinandersetzung die ersten Gebäude in Sicht. Der höchste Turm der Schweiz kann entstehen.

Weiterlesen

Letzte Ausnahme: Der MOL-Tower in Budapest

Der MOL-Tower in Budapest. Foto: Foster&Partner

Budapest ist vor allem für eines bekannt: den Jugendstil in der Altstadt. Nun will Ungarns Regierung verhindern, dass Hochhäuser das Stadtbild zerstören. Eine geplante Höhenbegrenzung soll in Kürze in Kraft treten. Nicht davon betroffen allerdings ist der künftige Hauptsitz eines ungarischen Gas- und Ölkonzerns: der MOL-Tower in Budapest.

Weiterlesen

Lego für Erwachsene: Norwegens neuer Höhenrekord in Holz

Richtfest im September 2018: Der Rohbau des Mjøsa-Turms steht. Foto: Anti/Jens Edgar Haugen

Klimawandel und Nachhaltigkeit beeinflussen auch die Bauindustrie. Vor allem das Thema nachhaltiger Ressourcen treibt Architekten und Stadtplaner um. Holz gilt vielen als wirklich nachhaltiges Baumaterial, dessen Einsatz im Hochbau allerdings noch beschränkt ist. Nun verschieben die norwegischen Architekten Voll Arkitekter und der Holzkonzern Moelven Limtre erneut die Grenzen. Mehr als 85 Meter hoch ist das Mjøstårnet genannte Gebäude im Süden Norwegens.

Weiterlesen