Kategorie: Unterhaltung

Künstler & Kreative: Hier pflegen wir die hohe Kunst der Unterhaltung

#liftclip: Der soziale Aufstieg des Eminem

Prominenter Fahrstuhlfahrer: Eminem im Video zu seinem Song Elevator. Foto: YouTube

Fahrstuhl-Prank, Fiktives, Reales und Banales. Im Netz werden Aufzug und Fahrtreppe zum Star, und wir zeigen in unserer Reihe #liftclip die besten Szenen. In dieser Woche präsentieren wir ein nicht mehr ganz taufrisches, dafür aber umso mehr fahrstuhlaffines Video des US-amerikanischen Rappers Eminem.

Es ist ja nicht so, dass wir Eminems große Lobeshymne auf den Fahrstuhl nicht schon vorher wahrgenommen hätten. Ehrlich! Uns fehlte nur leider der Platz und die Zeit, um sie ausführlich zu würdigen. Okay. Ganz so war es nicht. Erst fehlte uns die Zeit, und dann haben wir sie schlichtweg vergessen. So eine Schande. Denn wir müssen dem Wortakrobaten aus Missouri wirklich dankbar sein – seit seinem Hit „Elevator“ weiß die ganze Welt, was wir im Stillen schon immer vermutet haben: So ein Aufzug im Haus ist das ultimative Statussymbol!

Eminem ist der bodenständigste aller Rapper – wenn er nicht mit dem Fahrstuhl abhebt

Da können sich die goldbehangenen Aushilfs-Rapper der Westküste mal warm anziehen, wenn der blasse Junge aus dem Mitleren Westen der USA losreimt. Pool, Champagner-Brunnen, Bling-Bling-Karren und Diamant-Gebiss? Schnee von gestern! Wer es wirklich geschafft hat, lebt in einem Haus mit Aufzug. Und das erzählt sich so: Ich blödelte am Telefon mit meinem Freund Proof/ Dass ich durch die Decke gehe, wenn ich Gold gewinne/ Er sagte: „Was, wenn du Platin gewinnst?“ Ich lachte ihn aus/ „Das passiert nicht, das schaff ich nicht“/ 80 Millionen verkaufte LPs später/Lebe ich in einem Haus mit einem verdammten Aufzug. Mit dem Alltagsphilosophen Ice-T gesprochen: Yo baby, word, word!

Der Elevator ist eben nichts für Hater. Darum hier noch einmal zu Ehren des sozialen Aufstiegs, zu Ehren Eminems und zu Ehren des Fahrstuhls: Elevator.

#fahrstuhl: Die besten Aufzug-Tweets im September

Extrem bequem: Mit dem Auto in den Aufzug.

Twitter strotzt nur so vor kuriosen Fundstücken, witzigen Einfällen und absurden Alltagsbeobachtungen – leider rutschen sie schnell durch. Wir graben uns daher einmal im Monat durch die Tweets unter dem #fahrstuhl. In diesem Monat staunen wir darüber, was alles in einen Aufzug passt. Und darüber, wie innig das Verhältnis von Aufzügen und Nutzern ist.

Weiterlesen