Kategorie: Technik

Technik & Wissenschaft: Hier erklären wir, wie es in die Höhe geht

Stadtforscher Peter Payer zum Auf und Ab in Wien

Der österreichische Historiker und Stadtforscher Peter Payer hat sich auf die Spur der Aufzüge in Wien begeben. Herausgekommen ist dabei ein 224 Seiten starkes Werk mit rund 150 Abbildungen, das einen faszinierende Einblicke in die technische, gesellschaftliche und städtebauliche Bedeutung des Aufzugs liefert. Senkrechtstarter hat den Autoren zum Gespräch gebeten.

Weiterlesen

Fragen am laufenden Band: Tragepflicht für Hunde

Wieso, weshalb, warum – so groß wie die Rolltreppen selbst sind auch die Fragen, die sich um sie ranken. Aber jeden Monat wird es eine weniger, denn unser Fahrtreppen-Experte Siny Thottakara beantwortet für den Senkrechtstarter die Fragen am laufenden Band. Dieses Mal: Müssen Frauchen und Herrchen ihre Hunde auf der Fahrtreppe tragen?

Weiterlesen

Sind Gefährdungsbeurteilungen bei Aufzügen Pflicht?

Schindler-Gefährdungsbeurteilung-bei-Aufzügen

Regelmäßige Wartung und Prüfung reichen nicht aus. Wer einen Aufzug betreibt, hat eine sichere Verwendung zu gewährleisten. Dazu muss der Betreiber mögliche Gefährdungen frühzeitig erkennen. Nur so kann er sein Haftungsrisiko einschätzen und notwendige Modernisierungen frühzeitig planen. Wann Sind also Gefährdungsbeurteilungen bei Aufzügen Pflicht?

Weiterlesen

Schindler stattet Wuhan Greenland Center aus

Wuhan-Greenland-Center

Wuhan ist die bevölkerungsreichste Stadt Zentralchinas und zugleich ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Davon hat die Metropole profitiert. Und ihr Wachstum symbolisiert vor allem das Wuhan Greenland Center. Noch befindet sich der Wolkenkratzer im Bau. Doch nach seiner Fertigstellung wird er zu den höchsten weltweit gehören. Für die vertikale Mobilität setzen die Projektentwickler der Greenland Group in erster Linie auf Schindler. Mehr als 130 Aufzüge und Fahrtreppen des Schweizer Konzerns werden installiert.

Weiterlesen

Digitale Mobilität im Frankfurter OMNITURM

Schindler stattet den OMNITURM in Frankfurt mit Hochleistungs­aufzügen und dem intelligenten Transitmanagementsystem PORT aus. Dabei kommt in dem Hochhausneubau mit echter Mischnutzung zum ersten Mal in Deutschland die digitale Mobilitätslösung myPORT zum Einsatz.

Weiterlesen