Schlagwort: Twitter

#fahrstuhl: Die besten Aufzug-Tweets im August

#fahrstuhl: Eine demontierte Aufzugsteuerung aus den USA. Quelle: Twitter

Twitter strotzt nur so vor kuriosen Fundstücken, witzigen Einfällen und absurden Alltagsbeobachtungen – leider rutschen sie schnell durch. Wir graben uns daher einmal im Monat durch die Timeline unter #fahrstuhl. Die besten Tweets im August!

In diesem Sommermonat steckt halb Europa noch im Urlaubsmodus. Juliet Ayres zeigt uns die Aussicht über Lissabon, vom Elevador de Santa Justa aus. Ein berauschender Anblick.

Der Spanier David Tejedor Fdz de Roitegui ist ebenfalls noch voll entspannt …

Genauso wie User Soham mit Kollegen auf einer Rolltreppe in China.

Rückkehr in den Alltag

Während andere Twitter-User schon in den Alltag zurückgekehrt sind. So zum Beispiel die Macher des Games Weakless. Die Entwickler aus dem polnischen Kattowitz haben das Spiel auf der Gamescom in Köln vorgestellt und posten auf dem Rückweg Bilder von sich im Aufzug. 

Oder die Investoren und Entrepreneure Axel und Boris, Gründer von Yesss-Capital. Aber ob die jemals urlauben?

Im August offenbarten sich aber auch manche User, die den Aufzug als Quelle künstlerischer Inspiration entdeckt haben. So hat User Yuson eine Darstellung einer Rolltreppe auf seinem Account in der Artstation hinterlegt, die doch ein wenig an Escher-Zeichnungen erinnert.

Die Schönheit einer Aufzugsteuerung entdeckt die Photografin Anna MacKinnon aus den USA.

Tweets über den Aufzug zum Mond

Und damit sind wir auch schon wieder bei einem Thema, das uns neben Kreativität auch einiges an Vorstellungskarft abverlangt. Nämlich beim Aufzug zum Mond. Der Aufzug ins All war bei uns ja schon einmal Thema. Der Lift zum Mond ist aber noch einmal gewagter, stellt Nutzer wie User Cheryl White aber vor die gleiche Frage: Was tun, wenn der Aufzug steckenbleibt?  

Aber vielleicht ist unsere Vorstellungskraft ja auch nur zu schwach. Künstler haben damit ja bekanntlich kein Problem, so wie der Erbauer dieses Mini-Aufzugs im Museum Voorlinden in den Niederlanden. Bei dem Aufzug handelt es sich um eine Installation des italienischen Künstlers Maurizio Cattelan. Die Besitzerin der Beine ist leider unbekannt …

… genauso wie die beiden Männer, die sich so herzerweichend umschlingen.

Neben angenehmen Begegnungen bieten Aufzüge aber auch eine politische Dimension, die sich in den Schlagzeilen widerspiegelt. 

#fahrstuhl: Eskalierende Tweets

August 2019, das war auch der Monat, in dem sieben Kinder in Hannover in einem Aufzug stecken blieben und erst nach zwei Stunden befreit werden konnten. Interessant ist die Meldung, weil sie zeigt, wie Panikmache und zweifelhafte Zuspitzung funktioniert.  Die Hannoversche Allgemeine bemüht sich noch um einen Hauch Seriosität und Lesbarkeit im Tweet: 

Andere Medien, wie das kostenlose Portal Nordbuzz, vermitteln die Schnappatmung ihrer Redakteure angesichts eines Ereignisses, das zwei Tage zuvor stattgefunden hat. Maximale Aufmerksamkeit ist das Ziel solcher Portale.

Mitte August starb in New York ein Mann, als ihn ein Aufzug erfasste:

Userin Diara J. hatte schon Wochen zuvor darauf hingewiesen, wie wichtig es ist, Aufzüge regelmäßig technisch überprüfen zu lassen.

Zum Thema Wissenswertes aus aller Welt: Die Schriftstellerin Ann S. Epstein weist auf den ersten gläserner Außenaufzug hin, der in den 1950er-Jahren in San Diego am Hotel Cortez in Betrieb genommen wurde.

Und damit klingelt der #fahrstuhl schon an der Pforte zum September – und dadurch im islamischen Neujahr, das am 30. August begonnen hat: Wir wünschen allen Muslimen ein gutes Neues Jahr!

#fahrstuhl: Die besten Aufzug-Tweets im April

Twittershow

Twitter strotzt nur so vor kuriosen Fundstücken, witzigen Einfällen und absurden Alltagsbeobachtungen – leider rutschen sie schnell durch. Wir graben uns daher einmal im Monat für unsere Twitterschau durch die Timeline unter #fahrstuhl. Die besten Fahrstuhl-Tweets im April gewähren Einblick in eine erstaunliche Welt der Kunst und Weltläufigkeit!

Weiterlesen

#fahrstuhl: Die besten Aufzug-Tweets im März

Touristen warten in Lissabon auf den Aufzug. Quelle: Twitter

Twitter strotzt nur so vor kuriosen Fundstücken, witzigen Einfällen und absurden Alltagsbeobachtungen – leider rutschen sie schnell durch. Wir graben uns daher einmal im Monat durch die Timeline unter #fahrstuhl. Und wir erkennen: Die besten Fahrstuhl-Tweets im März zeugen von Aufbruch und Leidenschaft!

Der Frühling steht vor der Tür –  und das macht sich auch in den Tweets bemerkbar, die im März durchs Netz hallten. Frühling heißt Bewegung, also ran an den Winterspeck! Kaputte Aufzüge sind doch ein prima Fitnessprogramm, denken sich wohl die Mitarbeiter von Deutscher Bahn und den Berliner Verkehrsbetrieben. Da der Unmut darüber regelmäßig die Twitter-Kanäle flutet, verzichten wir auf eine ausführliche Dokumentation und nehmen als Beispiel nur den Tweet von Maxkoop …

… und den von Yana Stüfing – weil wir deren Situation so gut nachvollziehen können.

Grundsätzlich können wir den beiden angesprochenen Unternehmen diesen Tweet von Teacher Everett ans Herz legen: Eine Schülerin erzählt, wie ein Aufzug funktioniert:

Wer aber wissen will, warum sich bei mehreren verfügbaren Aufzügen die Türen so schnell schließen, dass man kaum in eine der Kabinen gelangt, der findet hier Aufklärung:

Doch, wie gesagt: Frühlingszeit ist Aufbruchszeit – und die Tweets aus der ganzen Welt zum Thema Fahrstuhl nehmen zu. Zum Beispiel diese Verlinkung zum weltberühmten Aufzug im chinesischen Zhangjiajie Nationalpark.

Beeindruckend ist auch die japanische Standseilbahn, die Touristen und andere Gäste in eine Badeanstalt bringt.

Oder diese schöne Seilbahn im italienischen Bialla, die nach sechs Wochen Reparatur wieder in Betrieb ist.

Darren Smith Photography hat in dem Zusammenhang einen schönen Tweet verschickt, der Touristen zeigt, die in Lissabon auf den Santa Justa-Aufzug warten.

In Taiwan hätten die Touristen in der Wartezeit die Möglichkeit, Englisch oder Chinesisch zu lernen, wie  WhenInTaiwan tweetet.

Der Fahrstuhl als Fotobox

Schließlich wollen wir noch den Einfluss des Frühlings auf die Selfiekultur untersuchen: „Familie ist nicht wichtig. Sie ist alles!“, postet Berenice Obadia zeitlos orakelhaft.

Während in Kopenhagen der Frühling noch auf sich warten lässt, wie Jerome Tavernier tweetet …

… kann Paige_Kelly7777 frühlingshafte Leidenschaft in den virtuellen Äther senden.

In diesem Sinne wünschen wir einen schönen Aufbruch!

#fahrstuhl: Die besten Aufzug-Tweets im Februar

Twitter Fahrstuhl

Twitter strotzt nur so vor kuriosen Fundstücken, witzigen Einfällen und absurden Alltagsbeobachtungen – leider rutschen sie schnell durch. Wir graben uns daher einmal im Monat durch die Timeline unter #fahrstuhl. Und wir erkennen: Die besten Fahrstuhl-Tweets im Februar weisen den Weg ins Männer-Ich!

Der Februar war wieder mal kurz, aber oho! Diese Werbung an einer Aufzugstür steht exemplarisch für den Versuch des Schrumpfmonats, Eindruck zu schinden.

Das Barber Motorsport Museum im US-Bundesstaat Alabama hat das auf jeden Fall geschafft. Hier fahren sogar Formel 1 Wagen mit dem Aufzug!

Auch das Forbes Magazin setzt seine eigene Marke. Pünktlich zum gänzlich unrunden, 166. Geburtstag der Fahrstuhlbremse von Elisha Graves Otis bringt das Magazin eine Story über vertikale Mobilität. Der vertikale Städtebau hat durch die Erfindung des Aufzugs einen gewaltigen Aufschwung erfahren – aber mit diesem Thema beschäftigen wir uns ja seit langem im Senkrechtstarter-blog.

Das Männer-Ich

Doch davon abgesehen ist der Februar twittertechnisch ganz klar der Monat der Männerselfies. Kaum ein Vertikaltransport vergeht, ohne dass sich „Mann“ in Positur bringt und knippst. Wir haben die schönsten Selbstporträts herausgesucht.

Shadi Casper zum Beispiel wirkt super aktuell und karnevalistisch mit seinem Hütchen.

ManfredNS kommt ein bisschen sanfter daher, …

… während Eibrajam Tineich smarte Grimassen schneidet.

Ein Blinken, ein schneller Blitz, ein Sonnenstrahl… oh, die lassen den Körper gut zur Geltung kommen. Der Songtext von Izal ist gut gewählt für ein Fahrstuhlselfie, lieber Abraham!

Das Grundrezept für ein gelungenes Selfie ist jedoch eine gesunde Mischung aus Selbstbewusstsein und Eitelkeit – EDLesh gelingt das ziemlich gut, …

So ist es richtig: Statt die State of the Union des Selbstdartsellers Donald Trump im TV zu glotzen, lieber selbst etwas darstellen und auf die Piste gehen. Apropos Selbstdarsteller: Da haben wir noch den lieben Nokkyx, …

… und den absolut coolen Labelizer_v4:

Das kann Ansiacl nicht toppen. Ihm bleibt nur noch der Abschied von der klaren Linie und der Verzicht auf Farbe.

#fahrstuhl: Die besten Aufzug-Tweets im Dezember

Selfie im Aufzug, zu finden in der Timeline unter #fahrstuhl

Twitter strotzt nur so vor kuriosen Fundstücken, witzigen Einfällen und absurden Alltagsbeobachtungen – leider rutschen sie schnell durch. Wir graben uns daher einmal im Monat durch die Timeline unter #fahrstuhl. Die besten Fahrstuhl-Tweets im Dezember  – dieses Mal mit einem ganz dicken Ende!

Weiterlesen