Schlagwort: Shanghai

#liftclip: Shanghai Tower – Architektur ist nicht alles

Shanghai Tower

Fahrstuhl-Prank, Fiktives, Reales und Banales – im Netz werden Aufzug und Fahrtreppe zum Star, und wir zeigen in unserer Reihe #liftclip die besten Szenen. In dieser Woche blicken wir auf den Shanghai Tower, in dem einige der weltschnellsten Aufzüge fahren. Sie werden jedoch seltener benötigt als geplant.

Der Shanghai Tower ist mit 632 Metern Höhe das zweithöchste Gebäude der Welt. Nähme man der Nummer 1, dem Burj Khalifa, seine lange Spitze weg, wären die beiden Wolkenkratzer sogar nur wenige Meter auseinander. Der Shanghai Tower könnte also eine Erfolgsgeschichte sein, die das aufstrebende China auch gern als solche verkauft hätte.

Doch bereits zur Eröffnung 2015 waren nicht alle Flächen vermietet. Und noch immer sind ausgerechnet die exklusivsten Flächen in den oberen Stockwerken ungenutzt. So fahren die Aufzüge kaum mal bis nach oben. Bei den derzeitigen wirtschaftlichen Aussichten ist es auch zweifelhaft, ob sich die Vermietungsquote verbessern lässt. Gründe dafür, warum der Turm bei Mietern nicht so gefragt ist, gibt es jedoch mehrere. Einer davon liegt ausgerechnet in seiner außergewöhnlichen Architektur, zeigt der Beitrag von B1M, der mit Untertiteln auf Youtube abrufbar ist. Er erklärt, welche Schwierigkeiten das Projekt von Beginn an begleiten, und warum sie bis heute nicht gelöst sind.

Die Probleme des Shanghai Tower

Hoch hinaus im Stützkorsett

Gerkan Marg und Partner haben es wieder getan. In Shanghai schufen sie ein Bürohochhaus, das nicht nur mit seiner transparenten Optik überzeugt, sondern auch mit einem statischen Kniff. Nach der Sanierung des Berliner Olympiastadions und dem Bau des Hauptstadtbahnhofs zeigen die Architekten damit einmal mehr, dass sie für Qualitätsarchitektur mit dem gewissen Etwas stehen.

Weiterlesen

LEED Gold für Jiading Schindler City

Nicht nur Aufzüge können grün sein, auch die Gebäude, in denen sie hergestellt werden. So erreichte der Campus des Aufzugsherstellers Schindler in Shanghai jetzt die LEED-Zertifizierung in Gold. Auf einer Fläche von 300.000 Quadratmetern geht es in dieser grünen Stadt nur um zwei Dinge: Aufzüge und Fahrtreppen.

Weiterlesen

Michael Schumacher übers Bauen in die Höhe

Michael Schumacher ist Geschäftsführer des Architekturbüros schneider+schumacher mit Sitz in Frankfurt am Main. Er erwartet von einem Aufzug eine hohe Kabine und den Ausblick nach draußen und schwärmt für drei sehr unterschiedliche Hochhäuser.  Weiterlesen

Drei vor zehn: Neues aus der vertikalen Welt

Polizei fahndet nach YouTube-Stars, Pole gewinnt „Vertical Run“ und ZEIT-Autor über Gummistiefel auf Rolltreppen: Mit den News der Woche halten wir Sie auf dem Laufenden über Innovationen, Neues aus der Branche und alles, was mit vertikaler Mobilität zu tun hat.

Weiterlesen