Schlagwort: Schindler-Magazin

Straßen haben wir genug – ein Gespräch mit
Kees Christiaanse

Zwischen Entfaltungsräumen und Platzangst sind urbane Ballungsräume eine Grundbedingung der modernen Welt. In den Städten ballen sich die Produktivität und das Leben. Auch deshalb sollten Städte lebenswert sein. Warum es dafür neue Hochhäuser, aber nicht unbedingt neue Straßen braucht, erklärt der Städteplaner Kees Christiaanse im Interview

Weiterlesen

Probier’s mal mit Gemütlichkeit

Wann hat das eigentlich angefangen mit dem Wohnen und der Gemütlichkeit? Wann wurde das Zuhause zu mehr als nur einem Dach über dem Kopf? Seid wann ist es chic und schön, seine Wohnzimmerwand in modischer Wischtechnik zu inszenieren? Oder – zu einer anderen Zeit, zu einem anderen Zeitgeist – in alpinaweißen Raufasertapeten? Wann wurde die Schrankwand zum schichtenübergreifenden Statussymbol? Kurz: Wie und vor allem seit wann hat der Mensch sich überhaupt eingerichtet?

Weiterlesen