Schlagwort: Hochhaus

Schindler stattet Wuhan Greenland Center aus

Wuhan-Greenland-Center

Wuhan ist die bevölkerungsreichste Stadt Zentralchinas und zugleich ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Davon hat die Metropole profitiert. Und ihr Wachstum symbolisiert vor allem das Wuhan Greenland Center. Noch befindet sich der Wolkenkratzer im Bau. Doch nach seiner Fertigstellung wird er zu den höchsten weltweit gehören. Für die vertikale Mobilität setzen die Projektentwickler der Greenland Group in erster Linie auf Schindler. Mehr als 130 Aufzüge und Fahrtreppen des Schweizer Konzerns werden installiert.

Weiterlesen

Das Auf und Ab der Woche vom 17. November

Das Auf und Ab der Woche vom 8. Dezember

Was hoch steigt, kann tief fallen. Mal geht es ganz runter, mal steil hinauf. Und wer mit der BILD-Zeitung im Aufzug nach oben fährt… Nun, das wisst Ihr selbst. Wir halten Euch auf dem Laufenden, wer in dieser Woche auf- und abgestiegen ist. Heute steigen wir im Comic ein Hochhaus hinauf und nehmen dann die Fahrstuhl-Aktie nach unten.

Weiterlesen

Ein Turm für Tours: Gute soziale Mischung

Turm für Tours: schön gelegen am Ufer der Cher. Foto: Mathieu Ducros

Das Wohnen im Hochhaus steht zumeist entweder für Luxus oder für hässlichen sozialen Wohnungsbau. Doch in Zeiten von Wohnungsnot und gleichzeitigem Platzmangel in Städten, arbeiten Stadtplaner und Architekten an Wohntürmen, die sich an Bewohner mit ganz unterschiedlichem Einkommen richten. Ein Turm für Tours hat die soziale Durchmischung zum Ziel und könnte damit beispielhaft für andere Projekte werden.

Weiterlesen

Valley in Amsterdam – wohnliche Gartenlandschaft

Eine wohnliche Gartenlandschaft wie im Gebirge mit Berg und Tal – MVRDV machen die niederländische Hauptstadt grüner. Drei begrünte Wohntürme prägen das Projekt Valley in Amsterdam. Namensgebend ist das Tal zwischen den Türmen, das öffentlich zugänglich sein wird.

Weiterlesen

Schickes Wohnsilo in Kopenhagen

Bei dem Begriff Wohnsilo schwingt meist eine kleine Portion bedauern über lieblos gemachte Architektur mit. Doch wer eins der stylishen Apartments in diesem ehemaligen Kopenhagener Silo bezieht, darf seine Unterkunft künftig mit stolzer Brust so nennen. Denn was das ortsansässige Architekturbüro Cobe hier an die Wasserkante gestellt hat, ist alles andere konturlose Massenarchitektur.

Weiterlesen