Schlagwort: Frankfurt am Main

Der Stadtplaner Albert Speer junior

Er war einer der bekanntesten Stadtplaner der Welt – Albert Speer junior ist im Alter von 83 Jahren in Frankfurt am Main gestorben. Der Sohn des NS-Rüstungsministers musste sich Zeit seines Lebens mit dem Werk und den Taten seines Vaters auseinander setzen. Vielleicht war es auch die Last dieses Erbes, die ihn dazu brachte, bereits früh international zu arbeiten. Mehr als 50 Jahre nach der Gründung zählt sein Büro Albert Speer und Partner (AS + P) zu den großen weltweit.

Weiterlesen

Drei vor zehn vom 14. Juli: Neues aus der vertikalen Welt

Diese Woche sind es die kleinen Geschichten, die uns Hoffnung machen. Ein geretteter Hund, eine teure App, ein hilfreicher Service – ach ja, und Jay-Z. Aber keine Angst, wir lassen Sie nicht mit dubiosen Andeutungen allein, sondern halten Sie auf dem Laufenden über Neues aus der Branche, alles, was mit vertikaler Mobilität zu tun hat, und alles, was Sie getrost wieder vergessen können.

Weiterlesen

Drei vor zehn vom 24. Februar: Neues aus der vertikalen Welt

Wohnhochhäuser boomen und werden immer grüner. Und das obwohl wir den Fahrstuhleffekt hinter uns gelassen und zur Rolltreppengesellschaft mutiert sind. Ach ja, Hundebesitzer sollten vorsorglich in die unteren Etagen ziehen.  Warum das alles so oder auch ganz anders ist, erfahren Sie hier. Wir halten Sie auf dem Laufenden über Neues aus der Branche, alles, was mit vertikaler Mobilität zu tun hat, und alles, was Sie getrost wieder vergessen können.

Weiterlesen

Drei vor zehn vom 4. November: Neues aus der vertikalen Welt

Die Türschließknöpfe sind doch nur Placebos. Big Ben bekommt endlich ein Lifting. Bei Schrägaufzügen fällt manchem die Prothese raus. Und wer könnte schon ignorieren, was Emma Watson auf der Rolltreppe macht? Was? Ach, lest selbst. Mit den News der Woche halten wir Sie auf dem Laufenden über Neues aus der Branche, alles, was mit vertikaler Mobilität zu tun hat, und alles, was Sie getrost wieder vergessen können.

Weiterlesen

Michael Schumacher übers Bauen in die Höhe

Michael Schumacher ist Geschäftsführer des Architekturbüros schneider+schumacher mit Sitz in Frankfurt am Main. Er erwartet von einem Aufzug eine hohe Kabine und den Ausblick nach draußen und schwärmt für drei sehr unterschiedliche Hochhäuser.  Weiterlesen