Schlagwort: Fernsehserie

#liftclip: Paw Patrol – Fellfreunde mit Aufzug

Paw Patrol Fellfreunde im Aufzug

Fahrstuhl-Prank, Fiktives, Reales und Banales – im Netz werden Aufzug und Fahrtreppe zum Star, und wir zeigen in unserer Reihe #liftclip die besten Szenen. In dieser Woche widmen wir uns einer Kinder-Serie, in der Hundewelpen die Stars sind: die Paw Patrol.

Eine der derzeit erfolgreichsten Kinderserien für Drei- bis Sechsjährige sind die Helfer auf vier Pfoten. Marshall, Chase, Rubble, Rocky, Zuma, Skye sind mit dabei und bilden die Paw Patrol. Die Hundewelpen schlüpfen jeder in eine bestimmte Rolle wie Polizist, Feuerwehrmann und Handwerker. Jeder von ihnen verfügt über spezielle Ausrüstung und ein Fahrzeug. Ihre Einsätze koordiniert der zehnjährige Junge Ryder.

Ohne die Paw Patrol wäre Adventure Bay eindeutig aufgeschmissen. Für Eltern sind die unwahrscheinlichen Abenteuer, sich wiederholenden Sprüche und überzeichneten Figuren der computeranimierten Serie nicht immer leicht zu ertragen. Gar nicht zu reden von den inzwischen wohl unvermeidlichen Merchandising-Artikeln rund um die Serie. Doch Kinder lieben sie. Und Eltern und Kinder müssen ja nicht alles gemeinsam schauen.

Seit 2013 sind die Helfer auf vier Pfoten im Einsatz. Die Welpen sind nicht sehr gereift, doch ihre Fahrzeuge sind ausgereifter. Mittlerweile gibt es eine fliegende Einsatzzentrale, eine schwimmende und eine fahrende. Auch die Ausrüstung der Hunde hat sich verändert. Gleich geblieben ist jedoch, dass der Feuerwehrhund Marshall ein liebenswerter Tolpatsch ist. Das zeigt sich vor allem in den Szenen, wenn die Hunde zur Zentrale hetzen und in den Aufzug steigen. Marshall ist hier immer der Letzte – und richtet einiges Chaos an.

Paw Patrol, in den Aufzug!

Wer direkt zur Aufzugsszene möchte, startet bei 8:40.

Senkrechtstarter in Serien: Die Krimi-Serie Castle

Krimi-Serie Castle

Acht Staffeln lang begeisterte die Krimi-Serie Castle ihre Fans. Die Mischung aus Ironie und Gefühl, Spannung und Humor ließ die Serie herausstechen. Da die Protagonisten Castle und Beckett nur mithilfe eines Aufzugs auf ihre Polizeiwache kamen, ist Castle zudem ein klarer Fall für unsere „Senkrechtstarter in Serien“.

Weiterlesen

Senkrechtstarter in Serien: Der Aufzug in Grey’s Anatomy

Aufzug in Grey's Anatomy: Ort der Begegnung

Hoch und runter, immer wieder: Aufzüge transportieren Menschen quasi in Serie. Da wundert es kaum, dass der Aufzug auch in TV-Serien oftmals eine große Rolle spielt. Wir schauen hinter die Kulissen und zeigen, warum Fahrstühle die heimlichen Senkrechtstarter in Serien sind. Der Aufzug in Grey’s Anatomy ist ein wichtiger Ort der Begegnung und neben dem OP vielleicht der wichtigste Raum.

Weiterlesen

Hold the Door: Wie Game of Thrones den Aufzug erobert

Wenn Ihnen dieser Tage im Aufzug jemand „Hodor“ hinterherruft und Sie verständnislos reagieren, dann gehören Sie zu den wenigen Menschen, die nicht Game of Thrones schauen. Damit Sie aber trotzdem wissen, was Sie in einem solchen Fall antworten müssen, kommt hier ein kurzes Recap. Weiterlesen

Game of Thrones: Aufzugfahren mit der besten Serie der Welt

Winter is coming – aber um zu erfahren, was dann geschieht, werden wir wohl warten müssen, bis der Winter hierzulande bereits wieder gegangen ist: Voraussichtlich im Frühjahr 2016 wird die beste (Berliner Kurier), komplexeste (Zeit Online) und tödlichste (BILD) Fernsehserie aller Zeiten mit der sechsten Staffel auf den Bildschirm zurückkehren. Weiterlesen