Warum es in so vielen Videospielen Fahrstühle gibt

Game Metal Gear Solid FahrstuhlDas Computerspiel Metal Gear Solid steckt voller Aufzugszenen. Foto: YouTube

Vertikale Mobilität ist in Videospielen seit Anbeginn ein großes Thema. Meistens spielen sie zwar mit unrealistischen Fantasien. Trotzdem ist es gut, diese 10 Meilensteine in der Beziehungsgeschichte zwischen Aufzug und Gamedesign zu kennen.

1. Elevator Action (1983) von Taito

Spieleklassiker: Elevator Action
Der Spieleklassiker: Elevator Action

„Elevator Action“ gehört neben Donkey Kong und Pac-Man zu den Klassikern der Arcadespiel-Automaten. Die Spielidee ist simpel: In einem hohen Gebäude muss die Spielfigur von oben nach unten zu gelangen, ohne von Gegnern erschossen zu werden. Hilfreich dabei sind zahlreiche Türen und Aufzüge, die das Vorwärtskommen ermöglichen.

Der Spieleklassiker Elevator Action ist komplexer als man denkt

So einfach wie es sich in der Theorie anhört, ist „Elevator Action“ nicht. Schon nach kurzer Zeit wird klar, dass die Spieler nach dem Try-and-Error-Prinzip die richtigen Strategien erarbeiten müssen, um die Level zu meistern. Taitos Hohelied auf die vertikale Mobilität gibt es auch in verschiedenen, modernisierten Versionen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2. Final Fight (1989) von Capcom

Die Verbrecherorganisation Mad Gear terrorisiert Metrocity. Als die Gangster die Tochter des Bürgermeisters entführen, zieht der mit den kampfsporterprobten Freunden der Entführten durch die Straßen, um schlagkräftig aufzuräumen. Die 2D-Ästhetik erinnert an die Anfänge auf den Spielautomaten von Arcade. Die Handlung verläuft wie auf einer seitwärts laufenden Leinwand, was Fachleute in die Spieldesigns „side-scrolling“ nennen.

Das Fahrstuhl-Level in Final Fight

„Final Fight“ ist der Urahn des scrolling „Beat‘ em Ups“, zu deutsch: „Schlag sie zusammen!“, was unschwer zu erraten für Kampf steht. Final Fight definierte die Regeln für das Subgenre des Brawlers, die bis heute auch für diese Art Videospiel gelten. Und eine Regel davon lautet: Jeder vernünftige Vertreter dieses Genre braucht einen Fahrstuhl-Level.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

3. Streets of Rage (1991) von Sega

Die vierteilige Prügelspiel-Serie „Streets of Rage“ (1991 bis 2020) präsentiert eine kunterbunte Heldentruppe. In Teil 3 ist sogar ein boxendes Känguru dabei! Diese Helden ziehen gegen eine kriminelle Organisation in einer fiktiven Metropole zu Felde.

Fahrstuhl-Level im ersten Spiel von Streets of Rage

Das Spiel ist ein klassischer Vertreter des „Brawler“. So nennen die Spieler Actionspiele mit rustikalem Körpereinsatz. Wie es sich für dieses Genre gehört, residieren die ranghöchsten Bösewichte selbstverständlich in futuristischen Hochhäusern. Daher müssen die Kämpfer im Spiel regelmäßig Aufzüge besteigen. Im ersten Spiel spielt sich sogar ein ganzer Level als actionreiche Fahrstuhlfahrt ab.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

4. Turrican 3 (1993) von Factor 5

Mal wieder streift Bren McGuire den „Turrican“-Roboteranzug über, um die Welt namens „Alterra“ zu erkunden und „Morgul“ zu vernichten. Das ist eine künstliche Lebensform, welche die menschliche Kolonie besetzt hält. Der Spieler kann auf zahlreiche Waffen zurückgreifen, um die kniffligen Level der Welt zu durchlaufen.

Kampf auf dem abstürzenden Lastenaufzug in Turrican 3

Die Turrican-Reihe ist essentiell für das Run ‘n‘ Gun- Genre. Von ihren Anfängen auf dem Heimcomputer „Commodore Amiga 500“ bis zum Remake für die aktuelle Konsolengeneration hat die Serie Maßstäbe gesetzt. Unter den vielen denkwürdigen Aufzugszenen in den Spielen ist der abstürzende Lastenaufzug im dritten Teil eine der interessantesten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

5. Castlevania: Symphony of the Night (1997) von Konami

Im Jahre 1796 verschwindet der legendäre Vampirkiller Richter Belmont unter mysteriösen Umständen. Maria Renard und Alucard begeben sich auf die Suche nach Richter. Als sie ihn in Draculas altem Schloss finden, stellt sich heraus, dass nach dem Tod des Grafen dort eine neue sinistere Macht eingezogen ist.

Fahrstuhl fahren in Draculas Schloss

25 Jahre nach Erscheinen ist das Spiel immer noch aktuell. Das liegt weniger an der auch für heutige Sehgewohnheiten noch fantastischen 2D-Präsentation, sondern am sogenannten Gameplay. So nennt man das Design des beabsichtigten Spielerlebnisses. Das überzeugt hier mit Action ebenso wie mit kniffligen Rätseleinlagen. In dem riesigen Schloss, das es zu erkunden gilt, wird natürlich auch öfter mal Fahrstuhl gefahren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

6. Metal Gear Solid (1998) von Konami

„Foxhound“ ist ein abtrünniges Spezialkommando genetisch veränderter Supersöldner. Das unternimmt Ende Februar 2005 einen Putsch in einer geheimen Abrüstungseinrichtung der US-Regierung in Alaska. Die Putschisten bringen neben mehreren Atomsprengköpfen auch den Superroboter Metal Gear Rex in ihre Gewalt. Das ehemalige Foxhound-Mitglied Solid Snake soll die Basis infiltrieren und unbemerkt eindringen, um die Terroristen aufzuhalten.

Action und Spannung in Aufzügen gehört bei Metal Gear Solid dazu

Konamis „Metal Gear Solid“-Spielreihe gilt als Meilenstein in der Videospiel-Geschichte, der sämtliche Superlative verdient. Die gesamte Story um Nanotechnologien und genetische Klone ist bemerkenswert komplex. Die Biografien einzelner Spielfiguren telefonbuchdick. Dazu gesellt sich ein revolutionäres Gameplay und graphisches Design. Und auch hier gilt: Action und Suspense in Aufzügen gehört bei Metal Gear Solid zum guten Ton.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

7. Mega Man X8 (2005) von Capcom

Im Jahr 21XX gibt es immer wieder massive Unruhen unter den Robotern. Um dem zu entgehen, bauen die Menschen einen Aufzug zum Mond. Dort soll eine Siedlung entstehen, für die eine neue Roboter-Generation entwickelt wurde. Als der Projektleiter entführt wird, treten die Maverick Hunter X, Zero und Axl auf den Plan.

Die Hintergrundgeschichten der Mega Man-Spiele und ihrer Ableger kann man allerdings vernachlässigen. Die mehr als 30 Spiele der Serie zeichnen sich durch Jump’n’Run-Action vom Feinsten aus. Und X8 bietet den sehenswerten Level mit dem „Cosmic Elevator“.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

8. God of War 3 (2010) von Sony

Wir versetzen uns ins antike Griechenland. Der Krieger Kratos wurde von den Göttern betrogen und sinnt auf Rache. Als er herausfindet, dass Zeus der Strippenzieher hinter dem Tod seiner Familie ist, macht sich Kratos auf den Weg zum Olymp. Sein Ziel: Jeder der Götter soll sterben.

Gigantische Fahrstühle im antiken Griechenland von God of War 3

Die God-of-War-Reihe steht für packende Action und opulent inszenierte Boss-Kämpfe. Teil 3 der Serie ist ein bombastisches Spektakel, das bis heute kaum etwas von seiner Faszination eingebüßt hat. Da der Fantasie keine Grenzen gesetzt sind, gibt es in diesem antiken Griechenland auch gigantische Fahrstühle. Darin verprügelt Kratos die bösen Helfer der Unterwelt (Hades) und des Göttersitzes (Olymp).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

9. Dead Space 2 (2011) von Electronic Arts

In der Dead Space-Reihe übernimmt der Spieler die Rolle von Isaac Clarke, einem Techniker im Jahre 2508. Im ersten Teil strandet Clarke auf dem Bergbauraumschiff USG Ishimura und findet heraus, dass ein außerirdisches Artefakt ein Tor zur Hölle öffnete. Im zweiten Teil findet sich die Hauptfigur im „Sprawl“ wieder, einer gigantischen Raumstation. Zum Ausruhen bleibt ihm aber keine Zeit, denn die Kreaturen, die bereits die Crew der USG Ishimura abschlachteten, überrennen nun die Station.

Die Aufzugfahrten in Dead Space 2 sind etwas für hartgesottene Spieler

Die Games der Dead Space-Reihe gehören mit zum Besten, was das Survival-Horror-Genre zu bieten hat. Fahrstühle gibt es in allen Größen und Arten unzählige in den Spielen zu bewundern. Und durchweg ist jede Aufzugfahrt ein Abgleiten in das totale Grauen. Selbst hartgesottenen Spielern wird hier echt mulmig. Exemplarisch haben wir eine denkwürdige Fahrstuhlszene aus Dead Space 2 in diese Liste aufgenommen.  

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

10. Resident Evil 6 (2012) von Capcom

Die Umbrella Corparation ist in naher Zukunft zu einem der mächtigsten Weltkonzerne aufgestiegen. Bei Experimenten mit dem neuartigen T-Virus kommt es zu einem folgenschweren Zwischenfall im Labor. Das Virus macht aus Menschen blutdurstige Untote und lässt auch Tiere zu tollwütigen mutieren.

In Resident Evil übernimmt der Spieler die Kontrolle über verschiedene Figuren, die sich in einer postapokalyptischen Welt in vier parallel verlaufenden Geschichten behaupten müssen.

Bei Resident Evil wird der Aufzug zum Fluchtort

Die Welt von Resident Evil ist voller Aufzüge. Mal sind sie Fluchtorte, dann wieder Kabinen des Terrors. In anderen Serienablegern hingegen müssen Rätsel gelöst werden, um defekte Fahrstühle wieder in Gang zu bringen. In Resident Evil 6 kommt es zum spektakulärsten Aufzugabsturz der gesamten Reihe. Gut, dass so etwas nur im Spiel vorkommt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.