#liftclip: Herzinfarkt im steckengebliebenen Aufzug – Die Rettungsspezialisten im Einsatz

Echt am Boden und verletzt im Aufzug. Hilfe kommt einen kleinen Türschlitz. Quelle: Youtube

Fahrstuhl-Prank, Fiktives, Reales und Banales – im Netz werden Aufzug und Fahrtreppe zum Star, und wir zeigen in unserer Reihe #liftclip die besten Szenen. Nun, in diesem dunklen November dreht sich alles um das wirkliche Leben im Fahrstuhl. Und das ist auch schon wieder ein Fall für die Feuerwehr.  

Heute geht’s um Leben und Tod, oder zumindest um Panik und Not – und zwar mitten im Aufzug. Diese Situation haben wir an dieser Stelle ja schon einige Male geschildert. Da gab es Geburten, Krankheiten und andere Unpässlichkeiten, die Aufzuggäste in echte Not brachten.

Es trifft diesmal die Kolleginnen und Kollegen von der Feuerwehr in Köln. Die sind eigentlich auf alle Fälle vorbereitet, wie die Redaktion von SAT1 weiß. Doch in diesem Fall ist es wirklich tricky: Die Feuerwehrleute müssen Menschen retten.

„Notfall – Die Rettungsspezialisten“ von SAT.1 simulieren die Rettungsaktion

Drei Personen sind im Aufzug stecken geblieben. Nun bekommt eine Frau eine Panikattacke und klettert aus Angst aus dem Aufzug. Ein Mann erleidet anschließend einen Herzinfarkt. Kaum trifft die Feuerwehr ein, ist nur eine der drei hilfsbedürftigen Personen ansprechbar. Ein echtes Drama! Allein die Tatsache, dass SAT1 den Beitrag am Nachmittag sendet, lässt schließen, dass alles gut ausgeht …

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Spezialisten sind Teil der Sat1-Serie Auf Streife – die Spezialisten, die Menschen in ihrem Joballtag begleitet. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Feuerwehr, des Zolls und der Autobahnpolizei erklären, wie sie bei ihrer Arbeit vorgehen. Grundlage für die Filme sollen echte Filme sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.