Heimkehr nach Aarhus: Der Turm von C.F. Møller

Mindet 6: Der geplante Turm wird das höchste Hochhaus Dänemarks. Quelle: C.F. Møller Architects

Im dänischen Aarhus planen C.F. Møller Architects ein neues Hochhaus. Mit 143 Metern wird es nicht nur das höchste Gebäude Dänemarks, sondern auch ein Wahrzeichen für die Transformation der Stadt.

Dänemarks zweitgrößte Stadt Aarhus lebt vom Hafen. Schließlich sorgt er mit dem größten dänischen Containerterminal für die wirtschaftliche Anbindung des ganzen Landes. Doch Teile des Hafens werden nicht mehr genutzt. Daher entsteht unter dem Namen Sydhavnskvarteret ein ganz neues Quartier. Dabei sollen Wohn- und Bürogebäude, eine neue Bibliothek und andere soziale Einrichtungen das Viertel am Wasser beleben.

Industriegelände: Der Südhafen in den 1970er Jahren. Quelle: C.F. Møller Architects

Der Turm ist Teil dieses Vorhabens: Unter dem Namen Mindet 6 soll er auf einem bestehenden Gebäude aufsitzen und dessen sphärische Ausrichtung in die Vertikale überführen. Mit rund 143 Metern Höhe überragt er dann die Kathedrale als bisher höchstes Gebäude der Stadt um mehr als die Hälfte. 

C.F. Møller plant Büros für 2000 Menschen

Als helles und schlankes skulpturales Wahrzeichen mit vertikalen, begrünten Foyers will er in Verbindung zum städtischen Umfeld treten. Heller Terrazzo verleiht den Fassaden eine räumliche Struktur. Die Ausrichtung des historischen Industriekomplexes sorgt für gute Tageslichtverhältnisse und eine wunderbare Aussicht über den Hafen. Etwa 2.000 Personen sollen künftig hier arbeiten.

Mit 143 Metern Höhe bietet Mindet 6 einen wunderbaren Blick über Aarhus. Quelle: C.F. Møller Architects

Vor allem die Nähe zum Meer und das Licht vor Ort und der Ausblick machen die Lage zu einem besonderen Ort. Das ursprüngliche Industriegebäude im Sockel enthält Geschäfte, Restaurants  und Cafés. Außerdem verbinden Terrassen und Dachgärten die Außen- und Innenbereiche.

Der Turm in Aarhus soll 2025 eröffnen

Hinter Mindet 6 steht der Unternehmer Olav de Linde, der eines der größten privaten Immobilienunternehmen Dänemarks führt. Erst vor kurzem haben Olav de Linde und die Architekten die Baugenehmigung erhalten. Nun soll der erste Spatenstich 2022 stattfinden. Dann sollen ab 2025 die erstem Mieter das Hochhaus nutzen können. 

Der Turm Mindet 6 setzt auf dem bestehenden Industriegebäude auf. Quelle: C.F. Møller Architects

Mit dem Turm schaffen sich C.F. Møller Architects nicht nur eine wichtige Referenz in Aarhus, sondern vertieft die Verbindung zur Stadt. Das Büro ist seit mehr als 90 Jahren in den nordischen Ländern tätig. Einige Projekte haben wir an dieser Stelle vorgestellt. Gründer und Namensgeber Christian Frederik Møller war Aarhus besonders verbunden. Denn hier startete er mit dem Neubau der Universität 1931 seine Karriere. Und hier starb er 1988. Der Turm Mindet 6 wäre für seine Nachfolger wie eine Heimkehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.