Liftclip: Hörspiele zum Mord mit Fahrstuhl

Mysteriöse Morde: Die Fahrt mit dem Aufzug endet tödlich. Quelle: Youtube

Fahrstuhl-Prank, Fiktives, Reales und Banales – im Internet werden Aufzug und Fahrtreppe zum Star. In unserer Reihe #liftclip zeigen wir davon die besten Szenen. Heute müssen wir dafür die Augen schließen: Denn es geht um Hörspiele. Und zwar um Krimi-Hörspiele, bei denen Aufzüge eine große Rolle spielen.

Es soll ja Menschen geben, die schlafen nur ein, wenn vom Nachttisch leise ein Hörspiel dudelt. Mit Vorliebe blutrünstig. Wer sich mit Aufzügen beschäftigt, der kann hier gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Auch auf Youtube gibt es Hörspiele in Profi-Qualität und ganzer Länge. Hier drei Vorschläge zum sanften Einschlafen.

Ein Kampf auf Leben und Tod

Im Mord im 31. Stock geht es um einen mächtigen Verlagskonzern. Der hat einen anonymen Drohbrief erhalten. Im Hochhaus, in dem er residiert, manipuliert und korrumpiert, tickt eine Bombe … Obwohl der Fahrstuhl schon im 30. endet, gibt es auch noch einen 31. Stock. Ein Fall für Kommissar Jensen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der „Fahrstuhl zur Hölle“ spielt in New York. Immer wieder verschwinden Menschen spurlos. Einige Zeit später tauchen sie wieder auf und töten die erste Person, die ihnen begegnet. Es scheint, als haben sie den Verstand verloren. Tony Ballard erfährt von den Vorfällen und nimmt die Ermittlungen auf …

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und im Hörspiel „Fahrstuhl in den Tod“ geht es um Erpressung von Patricia Hughes. Die junge Frau kämpft um das Leben ihres Sohnes – und trifft im Aufzug auf ein abgekartertes Spiel …

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.