Liftclip: Spontan im Aufzug

Spontan im Aufzug – wer sagt eigentlich Nein zum Kurztrip nach Puerto Rico? Quelle: Youtube

Fahrstuhl-Prank, Fiktives, Reales und Banales – im Internet werden Aufzug und Fahrtreppe zum Star. In unserer Reihe #liftclip zeigen wir davon die besten Szenen. Heute lernen wir etwas über die Yes-Theorie – und das, was wirkliche Spontaneität ausmacht.

Schon mal richtig spontan gewesen? Dann wäre für Sie die Begegnung mit der Yes-Theorie kein Problem. Yes Theorie – so nennt sich eine digitale Marke, die Thomas Brag, Ammar Kandil, Matt Dajer und Derin Emre 2016 in Kalifornien gegründet haben. „Fremde fragen, dass sie Ja sagen“, lautet das Format, mit dem das Yes-Team Menschen vor spontane Entscheidungen stellt. 

Die Yes Theorie im Aufzug

Schwierig wird es in der Folge „Asking Strangers in Elevators to Leave the Country with us!!“. Viele Menschen lehnen das freundliche Angebot ab, sofort und aus dem Aufzug heraus zum Kurztrip nach Puerto Rico aufzubrechen. Und dann findet sich doch jemand – und die Reise geht los. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Wir sind davon überzeugt, dass die größten Momente des Lebens und die wichtigsten Verbindungen ausserhalb unserer Komfortzone, stattfinden“, heißt es bei den Leuten von der Yes Theorie. Mit einer Reihe von Clips zogen sie schnell die Aufmerksamkeit auf sich. Zum Beispiel indem sie Reisende an einem Flughafen in London mit herzlichen Umarmungen begrüßten. 

Die Kabine ist der ideale Ort für spontanste Entscheidungen 

Klar, dass die Gruppe auch den Aufzug für seine Ziele nutzt. Zum einen, weil sie anfangs viel auf der digitalen Snapchat-Tochter Vertical Networks arbeiteten – und so das Thema vertikale Mobilität von Gründungstagen an verinnerlicht haben. Und dann natürlich, weil sich kaum ein Ort so anbietet für spontanste Yes-Entscheidungen wie die Aufzugkabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.