#liftclip: Stationen der Vergangenheit

Reise in die Vergangenheit: Carol Burnett und Roddy McDowell. Quelle. Youtube

Fahrstuhl-Prank, Fiktives, Reales und Banales – im Netz werden Aufzug und Fahrtreppe zum Star, und wir zeigen in unserer Reihe #liftclip die besten Szenen. Diesmal führt uns der Aufzug zurück in die Vergangenheit – in die Carol Burnett-Show. Aber keine Sorge: Es geht wieder aufwärts!

Irgendwo im London der 1970er Jahre: Im Aufzug treffen zwei Erwachsene aufeinander. Eine Alltagssituation. Ein kurzer Austausch, ein Wort ergibt das andere – und schon wird über gemeinsame Erinnerungen gesprochen. Die Schulfreunde Collin und Victoria verbindet bald mehr als ein Picknick in der Vergangenheit …

Meisterliche Sprache im Aufzug

Das meisterliche an diesem Sketch ist das sprachliche Spiel in der Aufzugssituation. Wo andere die räumliche Enge oder die Technik als Vorwand nehmen, Menschen in neue Situation zu stellen, ist es hier das Tempo von Text und Erinnerung. Nicht umsonst heißt es Elevator Pitch wenn es darum geht, eine gute Idee in kurzer Zeit zu präsentieren. Im Lift-Skecht nimmt die Sprache zunehmend Fahrt auf. Aus Sätzen werden Halbsätze, dann Worte. So wird jedes Wort zu einer eigenen Station auf einer Fahrt in die Erinnerung. Und es wäre kein richtiger Aufzug, wenn die Reise nicht wieder weiter in die Zukunft gehen würde.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Carol Burnett-Show ist eine der erfolgreichsten TV-Serie in den USA. Sie wurde zwischen 1967 und 1978 in Los Angeles produziert. Hinter der Serie stand die Schauspielerin, Autorin und Komikerin Carol Burnett, die für ihr Werk mehrfach ausgezeichnet wurde. Seit 2015 ist sie mit einem eigenen Kanal auf YouTube vertreten.

In diesem Sketch steht sie mit dem britischen Schauspieler Roddy McDowell vor der Kamera. Auch McDowell hat eine erstaunliche Filmographie vorzuweisen. Zum Beispiel spielte er in den legendären „Planet der Affen“-Filmen den Dr. Cornelius.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.