#liftclip: Die liebe Familie

Der familiäre Konflikt eskaliert in der dritten Staffel von Home Sweetie Home: Julie (r.) im Aufzug mit ihrer Halbschwester Mikee (l.). Quelle: Youtube

Fahrstuhl-Prank, Fiktives, Reales und Banales – im Netz werden Aufzug und Fahrtreppe zum Star, und wir zeigen in unserer Reihe #liftclip die besten Szenen. Diese Folge spielt auf den Philippinen. Es ist ein wahres Meisterwerk universell verständlicher Mimik und Gestik.

Es ist gut möglich, dass die Zornes-Blitze in den Augen von Mikee eine Art elektromagnetischen Impuls (EMP) ausgelöst haben. Das ist ein Effekt von Atombomben: Der EMP sorgt dafür, dass elektrische Anlagen in einem bestimmten Umkreis nicht mehr funktionieren. Hat also Mikee den Aufzug auf diese Art und Weise zum Stillstand gebracht? 

Gestik und Mimik sind so universell 

Auch wer kein Philippinisch versteht, erkennt: Die Auseinandersetzung der jungen Frauen ist gestisch und mimisch universell verständlich. Zwei Frauen, offensichtlich im Konflikt miteinander, betreten streitend den Aufzug. Mit dabei weitere Familienmitglieder. Eines davon, der junge Mann, muss dringend auf Toilette. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fatal, wenn die Augenblitze nun zum Stillstand führen – und der Aufzug steckenbleibt. Da hilft auch das zornige Drücken der Aufzugtasten nicht. Die Kabine steigt nicht auf und nicht ab. Der junge Mann muss leiden … 

Eine erfolgreiche Sitcom auf den Philippinen

Erstaunlich, was in solch einer Aufzugsszene alles steckt. Denn der Clip ist Teil von „Home Sweetie Home“, einer Familiy Sitcom, die seit 2014 erfolgreich auf den Philippinen läuft. Die Story ist denkbar einfach: Romeo Valentino heiratet Julie Matahimik . Das junge Glück muss sich nun mit Romeos Schwiegermutter und vielen anderen Familienmitgliedern unter einem Dach arrangieren. In mehreren Staffeln geht das alles ziemlich schief: Romeo verschwindet, Julie muss bald allein zurecht kommen. Ihre Mutter hat das schon immer geahnt. Und dann taucht auch noch Julies Halbschwester Mikee auf …

Asiens ältester Fernsehsender im Stillstand

Hinter der Sitcom steckt der philippinisches Medienkonzern ABS-CBN. Der wiederum steckt ebenfalls in einem Konflikt  – nämlich mit den Behörden. Präsident Rodrigo Duterte hat die Lizenz des seit 1946 operierenden Senders nicht mehr verlängern lassen. Kritiker meinen, weil der Sender zu unabhängig berichtet hat

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.