#fahrstuhl: Die besten Aufzug-Tweets im Februar

Der Aufzug-Mann von Twitter-User ybanezart. Quelle: Twitter

Twitter strotzt nur so vor kuriosen Fundstücken, witzigen Einfällen und absurden Alltagsbeobachtungen – leider rutschen sie in unserer Wahrnehmung schnell durch. Wir graben uns daher einmal im Monat durch die Tweets unter #fahrstuhl. In diesem Monat Februar erleben wir seltsame Dinge in einer seltsamen Zeit.

Was bringen Aufzüge, die nicht oder schlecht funktionieren oder einfach unhygienisch sind? Twitter-User Alanaundlorenz teilen ihr erstes Video: Rollstuhl vs Fahrstuhl. Und das wird bitter für jeden, der glaubt, dass Aufzüge allein ausreichen, um Mobilität barrierefrei zu ermöglichen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Hinter Aufzügen steht eine lange Geschichte aus Erfindungen, die dafür sorgen, dass wir heute meist relativ unbeschwert vertikal unterwegs sein können. Der schwarze US-Amerikaner Alexander Miles beispielsweise erfand 1887 die automatischen Türen für Aufzüge. Der Legende nach kam er auf die Idee, weil seine Tochter Grace bei einem Unfall aus der Aufzugtür fast gestorben wäre. Dass Miles in diesem Monat im Fokus steht, liegt am #NationalInventorsDay: Am 11. Februar geht’s in den USA um große Erfinder. Und weil der Februar auch #BlackHistoryMonth ist, werden die Leistungen schwarzer Amerikaner besonders gewürdigt. 

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Kunst im Aufzug

Wir sind an dieser Stelle ja schon einige Male auf Künstler aufmerksam geworden, die sich irgendwie vom Thema Aufzug auseinandersetzen. Die Rocker von der Band The Failsave fragen nun: Was würdest du machen, wenn du mit der Band eingeschlossen wärst? Keine Sorge, die Jungs sind vermutlich so nett wie ihre Musik.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der US-Künstler David D. Ybáñez lebt in El Paso und war schon als Kind von Monstern besessen. Diesmal malt der Texaner einen erschreckenden Aufzugmann:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ähnlich Comic-Zeichner RobertosClone, der eine eher seltsam anmutende Animation auf den Screen bringt:

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Seltsame Zeiten 

Und damit sind wir schon bei den seltsamen Dingen, die uns in dieser Lockdown-Zeit begegnen. Zum Beispiel Elevator-Pitch-Runden in der online-Videokonferenz. Ob das Sinn und Zweck des EP ist?

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Oder Autos, die in Aufzugschächte fallen – zum Glück ist niemand schwer verletzt!

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Und schließlich die verschobene Wahrnehmung eines technischen Denkmals, des Elevador de Santa Justa  in Lissabon. War der Lift einst in normalen Zeiten Ikone der Stadt, gilt er Twitter-User GMEndel11 als Objekt eines dystopischen Steampunk-Films.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Dabei gibt es auch gute Nachrichten zu vermelden, der tunesische Vertriebspartner von Schindler, STAT, ist mit einer Sicherheitszertifikat ausgezeichnet worden.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Auch diesmal ein Monat voller Fahrstuhl-Selfies

Schauen wir kurz in die Welt der Selfie-Künstler, die auch immer seltsamer werden. Twitter-User Aernath hat sich gleich mehrfach verewigt. Kein Wunder, denn es scheint da einen mehr oder weniger geheimen Selfie-Contest auf Instagram zu geben …

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Conchita-Wurst-Fans kommen in diesem Monat voll auf ihre Kosten, meint Twitter-User ConchitaWFans, bekennender Fan aus Frankreich des österreichischen Kunstwesens. Er hat sogar einen eigenen Blog unter WordPress aufgesetzt, der einen sehr einprägsamen Namen trägt: https://conchitawurstfans.wordpress.com.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Twitter-User Azeemshah007 zeigt uns gar, wo’s langgeht: Das Leben ist wie ein Aufzug, lernen wir von ihm. Auf dem Weg nach oben muss man manchmal anhalten und Leute aussteigen lassen. Wir würden gern wissen, ob die gleichen Leute wieder einsteigen, wenn es anschließend abwärts geht?

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Und dann ertappen wir sie doch, Margit Hinke, Journalistin, TV-Autorin und Kegelbahnbetreiberin. Wir erfahren: Nein, ich war nicht beim Friseur …

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Was für eine seltsame Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.