Bauwelt Kongress 2020: Robuster Auftritt

Bauwelt Konkress 2020: Zum ersten Mal online, aber mit gewohnter Kompetenz.Bauwelt Konkress 2020: Zum ersten Mal online, aber mit gewohnter Kompetenz.

Der Bauwelt Kongress 2020 steht ganz im Zeichen der Pandemie. Nicht nur, weil er zum ersten Mal digital stattfindet. Sondern auch, weil sich die Veranstalter Gedanken darüber machen, wie man nachhaltige, flexible und krisenfeste Architektur gestaltet. Buchen Sie hier vergünstigte Tickets für den Kongress, der am 3. und 4. Dezember online ist.

Beton, Stahl, Glas und Ziegel sind keine Knetmasse. Diese simple Einsicht bildet die Basis für den diesjährigen Bauweltkongress. Doch sie hat es in sich. Denn schließlich bauen wir unsere Städte aus genau diesen Materialen. Und dennoch verlangen wir, dass sie sich den zahlreichen Herausforderungen der Gegenwart immer wieder neu anpassen. Bevölkerungswachstum, demographischer Wandel, Klimakollaps und ganz aktuell: die Bedrohung durch Pandemien. All dies hat auch Auswirkungen darauf, wie wir bauen – oder bauen sollten.

Es ist die Quadratur des Kreises, denn die geforderte, hohe Flexibilität im Bestand trifft auf einen mindestens ebenso hohen Planungs-, Investitions- und Ressourcenaufwand. Soll die Architektur dabei zugleich noch zukunftsfähig sein, ist Weitblick gefragt. Genau den will nun der Bauwelt Kongress 2020 mit gewohnter Kompetenz schärfen. Unter dem Motto „Robust“ widmet sich die Veranstaltung der Frage, wie wir die Städte für neue Aufgaben wappnen können – und gleichzeitig den Anforderungen der Gegenwart gerecht werden.

Bauwelt Kongress 2020 im Netz

Ein zentraler Aspekt wird dabei künftig die Gebäudetechnik sein. Fragen rund um Sonnenschutz, Blendschutz, Klima und Heizung stehen deshalb in diesem Jahr ebenso im Fokus, wie die Zukunft und Sicherheit der Aufzugstechnik.

Zu den nationalen und internationalen Referenten gehören unter anderem Ricky Burdett, Director of LSE Cities and Urban Age in London, die Senatsbaudirektorin Bremens Iris Reuther, der Vorsitzende der Geschäftsführung Flughafen Berlin Brandenburg Engelbert Lütke Daldrup, Jette Cathrin Hopp von Snøhetta, bureau SLA-Mitgründer Peter van Assche aus Amsterdam, die Architektin Anna Heringer und Adam Caruso und Lina Ghotmeh.

Kongress: Donnerstag, 3. und Freitag, 4. Dezember 2020
Do, 3. Dezember 2020: 15:00 Uhr
Fr, 4. Dezember 2020: 10:00–16 Uhr
Ort: Livestream aus Berlin

Programm und Anmeldung: www.bauwelt.de/kongress

Und hier gibt es vergünstigte Tickets (- 45% zum Originalpreis) für die Veranstaltung, gesponsert von Schindler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.