#liftclip: Superschlank in den New Yorker Himmel

Strich in der Landschaft: Das 111W57 ist eines der neuen Wahrzeichen New Yorks. Quelle: YouTubeStrich in der Landschaft: Das 111W57 ist eines der neuen Wahrzeichen New Yorks. Quelle: YouTube

Fahrstuhl-Prank, Fiktives, Reales und Banales. Im Netz werden Aufzug und Fahrtreppe zum Star, und wir zeigen in unserer Reihe #liftclip die besten Szenen. In dieser Woche erfahren wir etwas über ein superschlankes Model, das auf dem Big Apple hoch hinaus will.

Es ist ein Wow-Projekt in einer an Wow-Projekten reichen Stadt. Das 111W57 in der Billionaire’s Row in New York mit Blick auf den Central Park gehört zu den teuersten Immobilien der Welt. Und ist dabei so schlank, wie kein anderes Gebäude dieser Welt. Das Verhältnis von Höhe zur Breite liegt bei 1:24. Dabei gilt Architekten alles, was ein Verhältnis von 1:12 überschreitet, als schlank. Dennoch sieht das 111W57 nicht bulimisch aus. Eher drahtig und dezent.

Protzig ist das Projekt dennoch. Auf einer Grundfläche von gerade einmal 18 Meter streckt sich der Bau in 435 Meter Höhe. Die 91 Stockwerke sind sämtlich luxuriösem Wohnraum und standesgemäßen Einrichtungen wie Lobby und Lounge gewidmet. Das fängt bei Einheiten für 14 Millionen Dollar in den unteren Rängen an – und reicht bis zum doppelstöckigen, 54 Millionen Dollar teuren Penthouse ganz oben. Für die Superreichen dieser Welt kein Problem. Sie lassen sich den exklusiven Blick über Central Park und Midtown traditionell so einiges kosten.

#liftclip: B1M filmt den schlanken Riesen von New York

Allein das Kontergewicht an der Spitze, dass die Windlast auf das Gebäude ausgleichen soll, nimmt fünf Stockwerke ein. Und ist 730 Tonnen schwer. Bei einem Gebäude mit breiteren Hüften würde die bei dieser Höhe noch eine untergeordnete Rolle spielen. Und auch sonst verlangt der schmale Fuß den Planer so einiges ab. Weil zum Beispiel nur Platz für zwei Aufzugschächte ist, sind hier Doppeldecker-Einheiten im Einsatz. Selbst auf Flure mussten sie aus Platzgründen verzichten. Deshalb öffnen die Fahrstühle direkt in jedes einzelne der lediglich 58 Apartments. Dass ein Gebäude weniger Wohneinheiten als Stockwerke hat, ist an sich schon ein Statement.

Nach zahlreichen Verzögerungen während der Bauphase soll 111W57 im kommenden Jahr nun endlich fertiggestellt werden. Der Architektur-Kanal B1M zeigt uns mit einem filmischen Porträt des superschlanken Skyscrapers schon einmal vorab, was ihn darüber hinaus so besonders macht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.