#liftclip: Felix Lobrecht wartet auf den Aufzug

Felix Lobrecht liest die Geschichte vom Aufzug und den sieben Gänsen. Foto: YoutubeFelix Lobrecht liest die Geschichte vom Aufzug und den sieben Gänsen. Foto: Youtube

Fahrstuhl-Prank, Fiktives, Reales und Banales – im Netz werden Aufzug und Fahrtreppe zum Star, und wir zeigen in unserer Reihe #liftclip die besten Szenen. In dieser Woche folgen wir den Gedanken von Felix Lobrecht während er auf den Aufzug wartet. Mit sieben Gänsen in seinem Einkaufswagen.

Der Alltag steckt voller Fallen. Da will man nur schnell mal los, um sich sieben Gänse zu kaufen – und schon steht man Stunden lang im Fahrstuhlstau. „Pass‘ ick da noch rin? Nee? Jut.“ Wer zwei Stunden lang auf einen Platz im Aufzug warten muss, kommt auf so manchen seltsamen Gedanken. Zum Beispiel den, dass alles, was nicht zu 90 Prozent der Zeit in der Luft ist, kein Vogel, sondern eine Katze ist. So gesehen sind auch Gänse Katzen. Aber warum versetzen eigentlich Schafe regelmäßig Städter in Erstaunen? Und waren die Gänse am Ende doch ein Fehlkauf? Schließlich wollte Comedian Felix Lobrecht eigentlich sieben Falken haben. Aber ob er mit denen wirklich glücklicher geworden wäre?

Felix Lobrecht liest die Geschichte vom Einkaufswagen und dem Aufzug

Am Ende sind eh alle tot. Kannste nix machen. Deshalb sagen wir einfach: Bühne frei für den Poetry Slammer aus der Hauptstadt. Und viel Vergnüngen!

Wer in der Ferien zu viel Zeit hat, findet hier weitere Beiträge unserer Reihe #liftclip.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.