Referenz: Westmead Health Precinct Sydney

Westmead Health Precinct SydneyWestmead Health Precinct Sydney

Der australische Bundesstaat New South Wales investiert in seine gesundheitliche Infrastruktur. Dazu gehört ein Notfallzentrum in Sydney. Dabei sorgt Schindler für den vertikalen Transport im Westmead Health Distrikt.

Schindler hat im Mai dieses Jahres 22 Fahrstühle für das zentrale Notfallzentrum im Sanierungsgebiet Westmead in Sydney geliefert. Bei dem Projekt handelt es sich um das größte Infrastrukturprojekt auf dem Gesundheitssektor in New South Wales.

Das 14-stöckige Gebäude ist mit modernster Aufzugstechnologie aus dem Hause Schindler ausgestattet und ist heute das höchste Klinikgebäude Australiens. Damit setzt es ein Ausrufezeichen auf dem Westmead-Gelände.

Das Hauptgebäude beheimatet zwei neue Notfaufnahmen, digital ausgestattete OPs, mehr als 300 Patientenzimmer sowie Schulungs-, Übungs- und Forschungseinrichtungen. Außerdem kommt in dem Gebäude modernste Aufzugtechnik von Schindler zum Einsatz. Dazu gehören zum Beispiel das Zugangskontrollsystem PORT, das Servicemodul Lobby Vision sowie das Wartungssystem Schindler Ahead.

Mit PORT-Technologie ausgestattet: Schindler Aufzüge im Westmead Notfallcenter.

Modernste Technik für den Gesundheitssektor

„Mit der Schindler PORT-Technologie wird es möglich, den Verkehrsstorm im Gebäude zu priorisieren. In einem medizinischen Notfall kann autorisiertes Personal mittels einer Schlüsselkarte eine Vorzugsfahrt ohne Zwischenhalt zur gewünschten Etage auslösen. So lässt sich die Reaktionszeit bei Notfällen verkürzen“, sagt Paolo Beltrame, Geschäftsführer von Schindler Autralien.

Bezogen auf die Schindler PORT-Technologie ergänzt Ingenieur Andy Tsang: „Sie spart auch Energie und ist gut für die Umwelt, da die Fahrstühle in dem Gebäude nicht mehr ständig auf und abfahren, um jede Etage einzeln zu bedienen, wie bei herkömmlichen Systemen.“

Der größte Teil der Bauarbeiten wurde bereits drei Monate vor dem Zeitplan fertiggestellt. Nun wird das Notfallzentrum seinen Dienst in der Gemeinde von West-Sydney aufnehmen, der gerade in diesen schwierigen Zeiten dringend benötigt wird.

Wie es im Westmead Helth Precinct Sydney aussieht, vermittelt ein virtueller Rundgang:

Der Beitrag erschien zuerst auf Englisch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.