#liftclip: Nie mehr „links stehen – rechts gehen“

Japan Kampagne für besseres Benehmen auf der RolltreppeJapanische Kinder werben für besseres Benehmen auf der Rolltreppe.

Bislang waren Japanerinnen und Japaner nicht als Rowdys berüchtigt. Doch nun wollen Politiker und Bahngesellschaften die Bevölkerung zu besserem Benehmen überreden – und zwar auf Rolltreppen. Die alte Devise „links stehen – rechts gehen“ hat ausgedient.

Anscheinend liegt im Land der aufgehenden Sonne einiges im Argen in Sachen Benimm. Zumindest auf den Rolltreppen. Rempeleien, Stürze und Unfälle passieren häufig, und der Grund für dafür ist einfach: In den meisten Städten des Landes gilt die Regel „links stehen – rechts gehen“. Wer sich nicht daran hält, gerät leicht unter die Füße.

Dennoch sind viele der Ansicht, nur mit dieser Regel ließe sich ein konstanter Passagierfluss bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten gewährleisten. Die Langsamen stehen links, die Eiligen hasten rechts. Diese Konvention findet rund um den Erdball viele Anhänger.

Beidseitig stehen statt: links stehen – rechts gehen

Und doch ist die Idee nicht korrekt – das hat nicht zuletzt das Fahrtreppenexperiment belegt. Bis zu dreißig Prozent mehr Menschen können via Rolltreppen befördert werden, wenn alle einfach ruhig stehen bleiben. Das wäre vor allem in Japans überfüllten U-Bahnschächten und Bahnhöfen eine enorme Erleichterung.

Massive Kampagne für mehr Sicherheit auf Japans Rolltreppen. Quelle: City of Yokohama
Massive Kampagne für mehr Sicherheit auf Japans Rolltreppen. Quelle: City of Yokohama

Nun soll sich etwas ändern im Land. Bahnhofsbetreiber und Lokalpolitiker rufen die Bevölkerung dazu auf, stehen zu bleiben. Dafür lancieren sie eine große Kampagne: エスカレーター「みんなで手すりにつかまろう」キャンペーンに参加します– „Nehmen Sie an der Rolltreppen-Kampagne ,Lass uns gemeinsam einen Handlauf schnappen‘ teil“ – wie Google übersetzt. Hintergrund für die neuerliche Aktion: Im kommenden Jahr ist Tokio Gastgeber für die Olympischen Sommerspiele 2020. Und wer möchte sich auf internationaler Bühen schon als Rowdy präsentieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.