#liftclip: Aufzug im K-Pop – Elevator von Jonghyun

Aufzug im K-PopJonghyun auf der Bühne – mit seinem Song "Elevator". Ein Beispiel für den Aufzug im K-Pop. Quelle: Youtube

Fahrstuhl-Prank, Fiktives, Reales und Banales – im Netz werden Aufzug und Fahrtreppe zum Star, und wir zeigen in unserer Reihe #liftclip die besten Szenen. Diesmal entdecken wir, welche Rolle der Aufzug im K-Pop spielt.

K-Pop ist Kult: Die (süd-)koreanischen Bands sind weltweit Superstars. Black Pink, BTS oder EXO sind Gruppen, die in Asien vor einem Millionenpublikum spielen. Längst haben sie auch in Deutschland ein großes Publikum gefunden und spielen vor ausverkauften Hallen.

Elevator: Aufzug im K-Pop

Eines ist den K-Pop-Sängerinnen und -Sängern gemein: Sie sind alle sehr jung und wenden sich an ein entsprechend junges Publikum. Klar, dass die Songs sich daher vor allem um Liebe und die Einsamkeit drehen. Und da darf der Aufzug nicht fehlen, der oft als Metapher für das Auf und Ab im Leben herangezogen wird.

Besonders eindringlich ist dies Kim Jonghyun im Song „Elevator“ gelungen. Jonghyun war bereits Singer-Songwriter, Radiomoderator und Autor, als er im Dezember 2017 im Alter von 27 Jahren starb. Zudem war er Mitglied der K-Pop Band Shinee. Was er über den Aufzug gesungen hat, ist übrigens auch in Englisch nachzulesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.