Frag‘ den Liftboy: Wer zahlt?

Wie heißt es doch? Es gibt keine dummen Fragen. Rund um den Aufzug liefert das Internet jedoch jede Menge Rätsel, die sich nur mit ausreichend Erfahrung und Menschenkenntnis beantworten lassen. Unser Liftboy kennt die Abgründe der menschlichen Seele und klärt an dieser Stelle Fragen, an denen andere Ratgeber verzweifeln … In dieser Folge: Wer übernimmt die Kosten, die entstehen, wenn ein Aufzug stecken bleibt?

(Pling!)

Fünf junge Männer drängeln sich schubsend in den Fahrstuhl.

Liftboy: Guten Tag, welche Etage darf es sein?

Emreb93: Nach unten natürlich!

Liftboy: Bitte sehr.

Junger Mann 1: Oh Mann, ist das eng hier drin!

Liftboy: (Schweigt).

Emreb93: Stimmt es, dass der Aufzug stehen bleibt, wenn wir jetzt alle sechs gleichzeitig in die Luft springen?

Liftboy: Ich glaube nicht. Der Aufzug macht eigentlich einen stabilen Eindruck.

Junger Mann 2: Sollen wir mal probieren?

Liftboy: Wir sind ja gleich da!

Junger Mann 1: Mann, ist das eng und langweilig … Ich habe überhaupt keine Lust gleich auf das Turnier.

Emreb93: wenn wir nicht pünktlich kommen, kriegen wir richtig Stress, hat der Trainer gesagt. Und zwar richtig! Das wird echt teuer!

Junger Mann 1: Ach was, wir sagen einfach, der Fahrstuhl ist steckengeblieben.

Liftboy: (schweigt)

Junger Mann 2: Dann müssen die das zahlen, hier die Betreiber vom Fahrstuhl. Die sind dann daran Schuld. Wir sind sechs gegen einen und können bezeugen, dass der Fahrstuhl stecken geblieben ist. Mindestens eine halbe Stunde!

Hilfe von Außen

Liftboy: Wir müssten die Feuerwehr rufen oder den Wartungsdienst … Aber im Moment funktioniert der Aufzug tadellos.

Emreb93: Und wer zahlt das dann alles, wenn wir stecken bleiben? Zahlen Sie dann unsere Kosten für die Verspätung? Das ist ein ziemlich wichtiges Turnier.

Liftboy: Die Kosten für die Feuerwehr und die Anlage übernimmt natürlich die Hausverwaltung. Wenn Sie weitere Kosten durch Verspätungen haben, müssten Sie sie geltend machen. Der Betreiber ist für solche Fälle natürlich versichert.

Junger Mann 1. Also Jungs, wir hüfen auf drei und machen uns danach einen schönen Abend!

Liftboy: Wenn Sie allerdings für den Defekt verantwortlich sind, dann müssen Sie die Kosten tragen.

Junger Mann 3: Nein, lasst den Blödsinn! Nachher bleibt das alles an uns hängen! Außerdem will ich zum Turnier!

(Pling!)

Liftboy: Wir sind da! Bitte schön! Und viel Erfolg!

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.