#liftclip: Creepypasta im Aufzug

Horror im Fahrstuhl ...! Foto: Youtube

Fahrstuhl-Prank, Fiktives, Reales und Banales – im Netz werden Aufzug und Fahrtreppe zum Star, und wir zeigen in unserer Reihe #liftclip die besten Szenen. In dieser Woche geht’s um Grusel, Schauer und Horror … und zwar im Aufzug.

Schon mal von Creepypasta gehört? So heißen Grusel- oder Horrorgeschichten, die im Internet verbreitet werden. Damit sind aber nicht Fake News oder Alternative News gemeint, die in schöner Regelmäßigkeit durch die sozialen Medien irren. Sondern das, was früher einmal als veritable Schauermärchen für wohliges Grausen sorgte. Eine schöne Sammlung aktueller Storys gibt’s auf Horrorfakten.com.

Klar, jetzt im Herbst kommen Grusel- und Horrorgeschichten passend zu Halloween auf den Tisch. Denn die Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November ist die Nacht der verzierten Kürbisse und fürchterlichen Gestalten. Wobei, noch immer gibt es ja Diskussionen darüber, ob wir nun Halloween feiern sollen oder nicht. Und vor allem: Wie? Denn der Brauch aus Irland und den USA ist ja eigentlich ein Totengedenken. Es ist der Vorabend zum Allerheiligenfest am 1. November. Vergessen ist allerdings: Wenn Kinder verkleidet durch die Straßen gezogen sind und wohlig überzuckert ins Bett fallen, dann sollen die Erwachsenen Party machen … und zwar bis zum Morgengrauen.

Gonger, Saalenixen und der Bludnik

Wem dieser Brauch zu fremd ist, dem hilft ein Überblick über Deutschlands traditionelle Horror- und Gruselgestalten. 15 Märchenfiguren und Gespenster hat die Zeitung Die Welt einmal zusammengetragen. Schon mal was vom Bludnik gehört? Oder vom Gonger? Oder von der Saalenixe, die Badende in die Tiefe der Saale zieht?

Egal, das führt uns weg vom Thema Nummer Eins: Der vertikalen Mobilität. Youtube-User und Channel-Betreiber Mr. Creepypasta Clown ist ganz firm in Sachen Horror und Grusel. Mehr als 1.600 Menschen folgen ihm, wenn er seine Stories loslässt. Mit kleinem Budget, aber viel Spannung. Diesmal tatsächlich im Aufzug. Der Erzähler wartet auf seine Frau. Da nähert sich ihm ein Unbekannter …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.