#liftclip: Alarm! Peter am Boden

Fahrstuhl-Prank, Fiktives, Reales und Banales – im Netz werden Aufzug und Fahrtreppe zum Star, und wir zeigen in unserer Reihe #liftclip die besten Szenen. In dieser Woche geht’s um das wirkliche Leben, um einen Alarm im Fahrstuhl und um die Widrigkeiten des Lebens, die dort auf uns einprasseln. 

Das wirkliche, und zwar das wahrhaftig wirkliche Leben, das finden wir im Aufzug. Zumindest manchmal, wie uns die Klinik am Südring nahelegt – nicht zu verwechseln mit der Klinik in Montreal, die wir einmal an dieser Stelle vorgestellt haben. Die wirkliche Klinik am Südring, ein Format des Fernsehsenders Sat 1, gewährt nämlich Einblick in den Krankenhausalltag, und zwar dank echter Ärzte und Schwestern.
In diesem Fall geht es um Tina und ihren Freund Peter. Weil der viel zuviel arbeitet, vermutet Tina, dass da was nicht stimmt. Sie wird immer misstrauischer – und prompt ertappt sie ihn im Büro mit einer Yoga-Nixe in verfänglicher Situation. Flucht in den Aufzug. Peter folgt diskutierend, rechtfertigt sich und drängt sich dabei zu Tina in den Fahrstuhl. Hätte er das mal nicht getan!
Denn mitten in diesem heftigen Schlagabtausch fällt der Aufzug aus. Alarm! Das Licht flackert und Peter erleidet einen Zusammenbruch, den der Betrachter als Schlaganfall oder Herzinfarkt oder etwas noch viel schlimmeres deuten muss. Allein, Tina behält die Nerven. Sie bereut die bösen Worte von eben, greift geistesgegenwärtig zum Handy und ruft die Feuerwehr …
Wie das mit Tina und Peter ausgeht, das wollen wir an dieser Stelle nicht verraten. Das wirkliche Leben bleibt aufregend!

Im Fahrstuhl kommt es hart auf hart

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.