#fahrstuhl: Die besten Aufzug-Tweets im Juli

Aufzug der Zukunft und Fahrstuhlmannschaft

Twitter strotzt nur so vor kuriosen Fundstücken, witzigen Einfällen und absurden Alltagsbeobachtungen – leider rutschen sie schnell durch. Wir graben uns daher einmal im Monat durch die Timeline unter #fahrstuhl. Die besten Fahrstuhl-Tweets im Juli mit dem Aufzug der Zukunft.

Beginnen wollen wir unseren Monatsrückblick mit einer kleinen Entschuldigung in eigener Sache. Wir haben dieses Jahr leider den “Rede-im-Fahrstuhl-Tag” verpasst. Gern weisen wir daher schon einmal auf die Termine in den kommenden Jahren hin …

Auf das Gespräch mit den anderen Menschen im Aufzug sollte man sich gut vorbereiten – allerdings unabhängig vom Geschlecht:

Warum es diesen Feiertag überhaupt gibt? Offensichtlich versuchen manche Menschen, den Kontakt zu anderen Vertretern ihrer Spezies zu vermeiden und greifen zu schier unglaublichen Mitteln …

Die Launen des Aufzugs

Schon erstaunlich, was so alles in eine Aufzugkabine geht. Nicht umsonst sind Fahrstühle die besten Umzugshelfer überhaupt …

Manche mögen es auch exklusiv – so gesehen bei der Fußball-WM, bei der im Juli die Entscheidung fiel …

Der exklusive Aufzug half den Belgiern nicht. Sie kamen zwar immerhin auf Platz 3, aber nicht nach ganz oben. Manchmal wollen übrigens auch Aufzüge für sich bleiben und niemanden an Bord nehmen:

Der folgende Aufzug weiß ganz genau, wie man unliebsame Fahrgäste abschreckt. Mit mysteriösem Türenklappern. Uhhhuuuhhhhuuu…

Der Aufzug der Zukunft

Mehr zu Film-Fahrstühlen findet sich übrigens in unserer Sammlung zum “Aufzug auf der Leinwand“. Wir wollen zum Schluss aber noch ein wenig in die Zukunft schauen …

Vielleicht funktioniert der Aufzug der Zukunft aber auch ganz anders. Zum Beispiel lassen sich ganz neue Ziele wählen???

Ja, vielleicht. Die Hitze macht vor Aufzügen jedenfalls nicht halt. Und das führt dazu, dass die Grenzen zu Fahrtreppen verschwimmen …

Bevor das eskaliert, beenden wir lieber die Twitter-Schau für den Juli. Wir sehen uns beim August-Rückblick wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.