Monat: Juli 2018

Aufbruch in die Vertikale: Palais de la Justice in Paris

Paris ist um eine Sensation reicher: Die französische Hauptstadt verfügt neben dem Eifelturm mit 324 Metern und dem Tour Montparnasse mit 210 Metern nun über ein drittes Hochhaus: den neuen Justizpalast. Mit 160 Metern ist der Palais de la Justice vorerst das dritthöchste Gebäude der Metropole. Auf seinen 100.000 Quadratmetern Fläche befinden sich nun Einrichtungen der Justiz, die zuvor an 25 unterschiedlichen Stellen in der Stadt zu finden waren. 90 Gerichtssäle und 600 Büros sollen für Gerechtigkeit sorgen.

Weiterlesen

#liftclip: Fahrstuhlmusik – Rolltreppenmusik

Fahrstuhl-Prank, Fiktives, Reales und Banales – im Netz werden Aufzug und Fahrtreppe zum Star, und wir zeigen in unserer Reihe #liftclip die besten Szenen. In dieser Woche erinnern wir uns nostalgisch an die Zeiten, als die beste Fahrstuhlmusik auch die beste Rolltreppenmusik war…

Weiterlesen

Frag’ den Liftboy: Stammplatz im Aufzug?

Warum sitzt man nicht im Fahrstuhl? Frag' den Liftboy

Wie heißt es doch? Es gibt keine dummen Fragen. Rund um den Aufzug liefert das Internet jedoch jede Menge Rätsel, die sich nur mit ausreichend Erfahrung und Menschenkenntnis beantworten lassen. Unser Liftboy kennt die Abgründe der menschlichen Seele, und klärt an dieser Stelle Fragen, an denen andere Ratgeber verzweifeln … In dieser Folge: Wer steht eigentlich wo. Und hat jeder seinen Stammplatz im Aufzug?

Weiterlesen

São Paulo: Ein neuer Fixpunkt im Häusermeer

Brasilien hat die Wirtschafskrise überwunden und ist voller Zuversicht. Architekten und Stadtplaner entwickeln neue Wohnkonzepte. Die Gentrifizierung verändert klassische Stadtviertel und macht sie für eine aufstrebende Mittelschicht attraktiv. In São Paolo prägt ein neues Hochhaus das ganze Stadtviertel Itaim Bibi. Der Forma Itaim wird zum eindrucksvollen Beispiel für eine neue, individualisierte Architektur.

Weiterlesen