#liftclip: Liebesgeflüster im Aufzug der Orville

Im Aufzug der Orville

Fahrstuhl-Prank, Fiktives, Reales und Banales – im Netz werden Aufzug und Fahrtreppe zum Star. In unserer Reihe #liftclip zeigen wir davon die besten Szenen. In dieser Woche entdecken wir die Weiten des Weltraums. Oder auch die Enge eines Raumschiffs. Lauschen wir dem Liebesgeflüster im Aufzug der Orville.

Wir befinden uns 400 Jahre in der Zukunft. Die Erde gehört mittlerweile zur Planetary Union, die über eine 3000 Raumschiffe umfassenden Flotte verfügt. Die Orville zählt zu den Erkundungsschiffen. Kommandiert wird sie von Ed Mercers (Seth MacFarlane, Schöpfer von Familiy Guy), noch unerfahren als Kapitän eines eigenen Schiffes. Als wäre das nicht Herausforderung genug, gehört auch noch seine frisch geschiedene Frau Kelly (Adrianne Palicki) zur Besatzung. Das sorgt für Gesprächsstoff.

Doch ehe wir uns dem Liebesgeflüster der beiden widmen, blicken wir auf die Serie, mit der sich jede Space Opera vergleichen muss: Star Trek. Bereits dort brauchte der Aufzug erstaunlich lange. Dieses Problem konnten auch die Konstrukteure der Orville nicht lösen. Die Fahrstuhl-Fahrt bietet dafür immerhin die Möglichkeit, Themen wie Fahrstuhlmusik und Etikette im Lift anzusprechen. Viel Spaß mit dem Clip aus Episode 9 der ersten Staffel. In der deutschen Fassung heißt sie “Armors Dolch”.

Im Aufzug der Orville

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.