#fahrstuhl: Die besten Aufzug-Tweets im April

Die besten Aufzug-Tweets im April

Twitter strotzt nur so vor kuriosen Fundstücken, witzigen Einfällen und absurden Alltagsbeobachtungen – leider rutschen sie schnell durch die Timeline. Wir graben uns daher einmal im Monat durch die besten Aufzug-Tweets beim Kurznachrichtendienst (ja, so hieß es mal). So auch für den April.

Bei der Twitterschau für den März sind wir zugegebenermaßen mit einem grauenhaften Beispiel eingestiegen. Daher wollen wir es dieses Mal unbedingt anders machen und beginnen mit einer himmlischen Fahrtreppenfahrt …

Aber so hoch möchte ja nicht jeder fahren. Da trifft es sich gut, wenn der Aufzug es leicht macht, das Ziel unterwegs noch einmal anzupassen …

Wir müssen allerdings zugeben, dass nicht jedes Lift-Modell dazu in der Lage ist. Auch wenn dies manchmal wünschenswert wäre …

Hass sollte sich jedoch nicht gleich in einer Prügelei entladen. Wobei es sich nicht bei allem, das unter #filmfights geposted wurde, auch wirklich um eine Kampfszene handelte. Bei Spiderman ist eigentlich die Pointe das interessante …

Andere schöne Aufzugszenen auf der Leinwand haben wir beim Senkrechtstarter bereits häufiger vorgestellt. Wo wir beim Thema Bildung sind. Aufzugfahren bildet und erweitert den sprachlichen Horizont. Beispiel gefällig?

Die besten Aufzug-Tweets mit Gefühl

Was aber, wenn der Fahrstuhl schlau ist? Nicht böse sein, gerade beim Gewicht ist es schließlich wichtig, wenn der Aufzug es bestimmen kann.

Doch Passion für Aufzüge wollen wir als Blog für vertikale Mobilität natürlich niemandem vorwerfen. Im Gegenteil, es ist toll zu erfahren, wie unterschiedlich die Emotionen sein können, die Fahrstühle hervorrufen. Sei es Verlust …

… oder Freude über etwas Neues …

… oder Ablehnung, die aber nicht auf andere Aufzüge übertragen wird …

Nach so viel Gefühl präsentieren wir zum Schluss noch einen Aufzug mit eingebauter Wettervorhersage, Barometer und Insektenalarm …

Wir melden uns im Juni wieder, wenn der Sommer schon wieder vorbei ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.