Pritzker-Preis 2018 für Balkrishna Doshi

Pritzker-Preis-2018-Balkrishna-Doshi

Die renommierteste Auszeichnung der Architektur geht dieses Jahr nach Indien. Balkrishna Doshi erhält den Pritzker-Preis 2018. Der 90 Jahre alte Architekt ist der erste Inder, der den Preis bekommt. Er folgt somit auf ein junges katalanisches Architekturbüro. Die Jury begründete ihre Entscheidung unter anderem damit, dass Doshis Baukunst immer ernsthaft sei, nicht modisch und nicht aufdringlich. Der als Modernist geltende Doshi wurde in seinem Werk beeinflusst von Le Corbusier und Louis Khan. Ein Blick auf seine bedeutendsten Bauten.

Pritzker-Preis 2018: Bauten von Doshi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.