Up in Downunder: The Wynard Place

Erfolg in Downunder: Schindler stattet ein Renommée-Projekt in Sydney Geschäftsviertel mit Fahrstühlen und -treppen aus. Dabei kommt auch die hochmoderne PORT-Technologie zum Einsatz.

Der Wynyard Place erhält ein ganz neues Gesicht. Unter der Federführung von MAKE+Architects wird der Platz zwischen der Carrington Street und der George Street vom Unternehmen Brookfield & Partner zu einer «Weltklasse-Fussgängerzone im Herzen Sydneys» umgebaut. Bereits heute zählt er zu den zentralsten Plätzen im Geschäftsviertel von Sidney. Durch eine die Aufwertung erhält er nun noch mehr Strahlkraft. So soll etwa das 27-stöckige Hochhaus Wynyard Place mit 134 Metern Höhe das neue Wahrzeichen des Platzes werden. Wynyard Place befindet sich direkt neben dem historischen Shell House mit seiner markanten Turmuhr. Und hinter dem Shell House steht ein weiteres historisches Gebäude – «285 George Street»

Aufzüge und Fahrtreppen von Schindler

Beide Gebäde werden nun grundsaniert. Anschließend sollen sie wieder ihrem entsprechend ihrem ursprünglichen Zweck als repräsentative Geschäftshäuser genutzt werden. Teil des Konzepts ist zudem der Bau einer neuen Durchgangshalle beim Bahnhof Wynyard sowie ein neuer Haupteingang zum Bahnhof von der George und der Carrington Street aus. Auch der Wynyard Park wird im Rahmen der Gesamtentwicklung umgestaltet. Ziel ist es, einen attraktiven öffentlichen Raum zu schaffen. Das Geschäftsgebäude bietet ingesamt 59 000 m2 Nutzfläche. Schindler wird zehn Hochleistungsaufzüge Schindler 7000, 22 Schindler 5500 sowie 13 Fahrtreppen liefern. Die Hochleistungsaufzüge werden durch die Zielrufsteuerung PORT geleitet. Die Fertigstellung des Hochhauses ist noch für dieses Jahr 2018 geplant.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.