Monat: Juli 2017

Drei vor zehn vom 28. Juli: Neues aus der vertikalen Welt

Ein Fahrstuhl fährt durch die Geschichte, ein anderer bietet den Fahrgästen multimediale Panoramen. Da ist es doch fast schon erfrischend, dass ein Gastwirt eine Aufzugstörung selbst behebt. Und dann ist da ja noch Charlie Sheen, Badboy des amerikanischen TV und gelegentlicher Verschwörungstheoretiker, der jetzt im Fahrstuhl des World Trade Center stecken bleibt. Muss man das alles wissen? Muss man nicht. Wir halten Sie mit unserer Rubrik „Drei vor zehn“ dennoch auf dem Laufenden über Neues aus der Branche, alles, was mit vertikaler Mobilität zu tun hat, und alles, was Sie getrost wieder vergessen können.

Weiterlesen

#liftclip: Den Lift nehmen? Schämt Euch!

Erziehung ist so eine Sache. Ohne geht es nicht. Aber mit läuft man leicht Gefahr, oberlehrerhaft daher zu kommen. Gerade in Sachen Gesundheitserziehung bewegt man sich dabei oft auf schmalem Grad: Das manche Genussmittel oder Verhaltensweisen gefährlich sein können – darüber sollte man die Menschen schon aufklären. Aber muss man sie deshalb gleich in aller Öffentlichkeit anprangern? Urteilen Sie selbst über unseren Liftclip.

Weiterlesen

Best practice: Kapstadtring Hamburg

Der Hamburger Bürostandort City Nord ist im Aufwind. Das Areal in direkter Nähe zum Stadtpark zwischen Innenstadt und Flughafen hat sich als Alternative am Hamburger Büromarkt etabliert. Wesentlichen Anteil daran hat das im August 2016 fertiggestellte Bürogebäude am Kapstadtring 7 mit einer Mietfläche von circa 20.000 Quadratmetern. Acht Schindler 5500 Aufzüge passen perfekt zur transparenten Architektur des Bürokomplexes.

Weiterlesen

Gefilmte Fahrt: ADDEs Transporting Adventures

Gefilmte Fahrt: YouTuber Andreas im Interview.

In unserer Reihe „Gefilmte Fahrt“ stellt sich dieses Mal Andreas Ulvebring alias „ADDSe Transporting Adventures“ vor. Der 22-jährige Schwede arbeitet in Stockholm im Kundenservice eines großen Telekommunikationskonzerns. Seinen Channel zu Aufzügen und Zügen betreibt der YouTuber rein als Hobby. Seit vergangenem Jahr ist er aber auch Aufzug-Techniker. Bevor er als solcher arbeiten kann, muss er jedoch zunächst seinen Führerschein machen.

Weiterlesen

Hongkong: Downtown ist jetzt oben

Es gibt keinen schöneren Ort als – Downtown! sang Petula Clark 1965. Nicht erst seit dem gelten die Innenstädte rund um den Globus als Zentrum des Amusements. Doch muss es immer down, also runter, gehen? Nicht wenn es nach dem niederländischen Architekturbüro concrete geht. Das hat jetzt einen sogenannten Skypark auf einem Hochhaus in Hongkong gestaltet – und den Ausgehwilligen damit eine neue Adresse hoch über den Asphaltschluchten der Metropole gegeben.

Weiterlesen

Drei vor zehn vom 21. Juli: Neues aus der vertikalen Welt

Diese Woche nehmen wir die Treppe, die mitgeht, halten uns an 99,99 Prozent keimfreien Fahrtreppen fest und passen auf, dass wir im Aufzug nicht den falschen Knopf drücken. Sonst noch was gewesen? Nicht, dass wir wüssten. Sind ja auch alle in den Ferien. Aber keine Angst, wir lassen Sie nicht allein, sondern halten Sie auf dem Laufenden über Neues aus der Branche, alles, was mit vertikaler Mobilität zu tun hat, und alles, was Sie getrost wieder vergessen können.

Weiterlesen