#fahrstuhl: Beste Aufzug-Tweets aus dem August

Twitter strotzt nur so vor kuriosen Fundstücken, witzigen Einfällen und absurden Alltagsbeobachtungen – man muss nur den Überblick behalten. Wir helfen dabei und zeigen einmal im Monat die besten Tweets zum Thema „Aufzüge“.

Rauf oder runter, auf dem Weg zum Date oder zum Vorstellungsgespräch: der Spiegel im Lift ist oft die letzte Gelegenheit, das eigene Outfit zu checken – zu welchem Urteil wohl Scherezade Shroff gekommen ist? Jedenfalls lernen wir, bei Kohlenlippen kann man auf Fotofilter verzichten…

 

 

Keine Sorgen um ihr Make-up macht sich dagegen Mademoiselle. Dafür beweist sie, dass der Aufzug im Notfall auch als Lastesel für den Drahtesel zu gebrauchen ist. Noch was gelernt.

 

 

Altbekanntes, aber nicht oft genug betontes, musste dagegen Felix im August auf Twitter loswerden: Fahrstuhl als Lastesel missbrauchen = okay, Fahrstuhl als Toilette missbrauchen = nicht okay. #eigentlichselbstverstaendlich

 

Apropos Ebenen: ob die Beziehung auf der platonischen Ebene bleibt, oder ob sie doch auf die amouröse wechselt, ist oftmals auch eine Frage der richtigen Technik – zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort:

Obwohl, seien wir ehrlich: Man sollte manchmal wirklich besser aufpassen, mit wem man gemeinsam in den Aufzug steigt. #mexikanischewoche #kantinenfluch

 

Geruchsbelästigung im Fahrstuhl? Früher war eben nicht alles besser, daran erinnert uns ein anderer Felix im August:

Kein Wi-Fi im Fahrstuhl kann aber auch von Vorteil sein…

Das soll jetzt aber keine neue Neiddebatte lostreten. Die Zeiten ändern sich eben…

Fahrstuhl und Smartphone – das ist heute einfach eine ganz natürliche Verbindung…

…nur über den Missbrauch müssen wir noch mal reden. Habt Euren Fahrstuhl lieb – Ihr werdet ihn vermissen, wenn er nicht mehr da ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.