Geschäftsidee im Elevator Pitch: der Keks-Kreator

Sie sind ein Krümelmonster, aber Backen geht Ihnen auf den Keks? Dann kann Gregor Stapper weiterhelfen. Der Konditor und Bäckermeister hat den Keks-Kreator entwickelt. Wie das Ganze genau funktioniert, erklärt Stapper in unserem wöchentlichen Elevator Pitch

Elevator Pitch mit Gregor Stapper:

Wer bist du?

Gregor Stapper, Erfinder vom Keks-Kreator

Gregor Stapper, Erfinder vom Keks-Kreator

Mein Name ist Gregor Stapper, ich bin 30 Jahre alt, Konditor und Bäckermeister und Inhaber und Gründer der German Bakery Stapper, die den Keks-Kreator betreibt. Ich komme aus Brilon, Hochsauerlandkreis in Nordrhein-Westfalen, das Start-up heißt German Bakery Stapper, die Seite heißt www.keks-kreator.de.

Welches Problem hat dich auf die Idee für den Keks-Kreator gebracht?

Ich wollte gerne moderne Entwicklungen im Netz und Veränderungen der Einkaufsverhalten mit dem traditionellen Bäckerhandwerk kombinieren. Personalisierte und indivuelle Geschenke sind im Trend, und deshalb habe ich mich damit beschäftigt, wie ich Kekse individualisieren und zu einem marktfähigen Preis in Kleinstmengen backen kann und anbieten.

Wie funktioniert der Keks-Kreator?

Man kann auf der Seite seinen eigenen, individuellen Keks gestalten. Das ist so ähnlich wie im T-Shirt-Editor, wie man das vielleicht kennt: Man kann Prägung, Geschmack, Form und die Verpackungsart frei wählen. Ja, und das Ganze ist eigentlich bis jetzt weltweit einzigartig.

Was soll der Keks-Kreator erreichen?

Der Keks-Kreator soll dem Privatkunden die Möglichkeit geben, das auch in Kleinstmengen bestellen zu können. Das richtet sich aber auch an Klein- und Mittelstandsunternehmen, die jetzt genau die richtige Menge für ihre Messen oder Werbeauftritte ordern können, mit ihrem Logo. Außerdem habe ich bei der Teigentwicklung viel Wert darauf gelegt, auf sämtliche Zusatz- und Konservierungsstoffe zu verzichten, damit ich ein natürliches Premium-Produkt anbieten kann.

Was brauche ich für den Keks-Kreator – und wie viel kostet mich das Ganze?

Die Seite ist erreichbar unter www.keks-kreator.de. Bei der günstigsten Variante geht es los bei einer Dose Butter-Vanille-Kekse, das sind 750 Gramm, und das kostet exklusive Versand 19,90 Euro. Je nach Menge rabattiert sich natürlich der Einzelpreis.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.