Geschäftsidee im Elevator Pitch: Rechenportal blitzrechner

Nach der Schule nie mehr Mathe? Diese Hoffnung erfüllt sich bei wenigen, deshalb bietet ein Start-up das Rechenportal für Beruf und Alltag. Tim Lilling von blitzrechner erklärt in unserem Elevator Pitch, wie das Ganze genau funktioniert.

Elevator Pitch: Tim Lilling

 

Wer bist du?

Tim Lilling, Projektleiter von blitzrechner

Tim Lilling, Projektleiter von blitzrechner

Mein Name ist Tim Lilling, ich bin der Projektleiter von blitzrechner. blitzrechner besteht aus einer Truppe von einigen sehr kreativen Leuten und andererseits von Programmierern – und wir bauen gerade auf: Deutschlands größte Rechenplattform.

Welches Problem hat euch auf die Idee für blitzrechner gebracht?

Ich glaube, bei den meisten ist die Hoffnung, dass es nach der Schule mit Mathe vorbei ist. Dann stellen wir aber immer wieder im Beruf fest, dass wir doch rechnen müssen – oder auch im privaten Bereich. Wir von blitzrechner bauen verschiedene Rechner, die letztendlich die Mathematikprobleme des Alltags lösen wollen.

Wie funktioniert blitzrechner?

Auf blitzrechner haben wir sehr viele verschiedene Rechner aus eigentlich allen möglichen Themenbereichen. Das ist aus dem Bereich BWL, VWL, Heimwerken, Lifestyle und so weiter. Wir haben immer einen Rechner zu einem ganz konkreten Problem. Und die Bedienung an sich ist ganz einfach: Du gehst auf die Seite, suchst dir den entsprechenden Rechner aus, bekommst sehr einfach das Ergebnis, und zusätzlich liefern wir dir Hintergrundinformationen, Expertentipps, Praxiswissen und Infografiken, um diesen Sachverhalt noch mal ein bisschen genauer zu beleuchten und zu erklären. 

Was soll blitzrechner erreichen?

Ganz einfach: Wir lösen die Mathematikprobleme des Alltags.

Wie gelange ich zu blitzrechner – und was kostet mich das Ganze?

blitzrechner.de ist eine Webseite, die vom PC aus, aber auch Tablet und Smartphone bedient werden kann. Die ist letztendlich auf alle Devices optimiert, und die Nutzung ist kostenfrei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.