Schlagwort: Ausstellung

Ausstellung: Visionen einer Stadt in Skizzen

Kaum eine andere deutsche Stadt hat im Verlauf der vergangenen hundert Jahre so viele Wandlungen durchgemacht, wie Berlin. Von der Boomtown zur ausgebombten Reichshauptstadt, von der Frontstadt im kalten Krieg zur Hauptstadt des wiedervereinten Deutschlands. Die Stiftung Tchoban zeigt nun in Berlin, wie Architekten aus sieben Jahrzehnten die Aufbrüche und Brüche der Stadt in Architekturskizzen festgehalten und gestaltet haben.

Weiterlesen

Aus kurzer Distanz: Porträts im Aufzug

Er zählte zu den bekanntesten Fotografen Deutschlands: Heinrich Riebesehl schuf Porträts von Joseph Beuys, Agrarlandschaften und Kollegen – letztere verhalfen ihm zu erstem internationalen Renommee. Entstanden sind sie 1969 im Aufzug des hannoverschen Pressehauses. Zu sehen sind sie jetzt im Sprengel Museum. Eine Ausstellung für Foto- und Lift-Begeisterte gleichermaßen.

Weiterlesen

Ausstellung in Berlin: Bauen mit Holz

Die Liste der Teilnehmenden liest sich wie ein who-is-who der Pritzker Preises: Toyo Ito ist ebenso dabei wie Shigeru Ban, und mit Frei Otto ist sogar einer der wenigen Deutschen, die den begehrten Architekturpreis für sich gewinnen konnten. Und was vereint die illustren Namen? Der Werkstoff Holz. Der ist derzeit topaktuell weil CO2-Neutral, nachwachsend und bestens recyclebar. Und sogar in die Höhe kann man damit neuerdings bauen – die Ausstellung „Bauen mit Holz“ im Berliner Gropiusbau zeigt vom 21. Oktober bis zum 15. Januar die aktuellen Trends.

Weiterlesen

Ausstellung in München: „SOM – The Engineering of Architecture“

© SOM Skidmore, Owings & Merrill

Sie zählen zu den größten Architekturbüros der Welt und feiern in diesem Jahr ihren 80. Geburtstag: An Skidmore, Owings and Merrill (SOM) kommt nicht vorbei, wer sich mit vertikalem Bauen beschäftigt. Von den zehn höchsten Gebäuden der Welt wurden allein vier von den Architekten jenes Büros erschaffen, das 1936 in Chicago gegründet wurde.
Weiterlesen