Schlagwort: Aufzüge

LEED Gold für Jiading Schindler City

Nicht nur Aufzüge können grün sein, auch die Gebäude, in denen sie hergestellt werden. So erreichte der Campus des Aufzugsherstellers Schindler in Shanghai jetzt die LEED-Zertifizierung in Gold. Auf einer Fläche von 300.000 Quadratmetern geht es in dieser grünen Stadt nur um zwei Dinge: Aufzüge und Fahrtreppen.

Weiterlesen

Drei vor zehn vom 9. Dezember: Neues aus der vertikalen Welt

Das hat uns noch gefehlt. Aufzüge werden intelligent, Häuser fahren in die Höhe und Markus Söder bleibt im Fahrstuhl stecken. Ausgerechnet im SPD-Rathaus. Und was in einem voll besetzten Aufzug so alles geht, zeigt uns „Fifty Shades Darker“.  Mit den News der Woche halten wir Sie auf dem Laufenden über Neues aus der Branche, alles, was mit vertikaler Mobilität zu tun hat, und alles, was Sie getrost wieder vergessen können.

Weiterlesen

Gläserne Aufzüge schaffen Komfort und Transparenz

Warum die Aufzüge immer verstecken? In Dortmund hat die GWG Hombruch-Barop eG die Grotenkampsiedlung umfangreich modernisiert. Eine hohe Bauqualität und ein zeitgemäßer Wohnkomfort standen dabei ganz oben auf der Agenda. Das zeigt sich nicht zuletzt bei den neuen Aufzugsanlagen, die als großzügig belichtete Vorbauten an die vorhandenen Treppenhäuser errichtet wurden.

Weiterlesen

Vertikale Mobilität im Kristall

Eines der ersten Plusprimärenergiegebäude Deutschlands steht am Hauptsitz der LVM Versicherung in Münster: Bei dem 18-geschossigen Bürogebäude, entworfen von dem koreanischen Architekten Duk-Kyu Ryang und realisiert von HPP, standen eine nachhaltige Bauweise und flexible Bürostrukturen ganz oben auf der Agenda. Selbst die Aufzüge folgen diesem Leitbild und zieren den Titel der aktuellen Elevator World.

Weiterlesen

Hoch hinaus in neue Tiefen

Wie sieht die Welt in 2116 aus? Die britische Astro-Wissenschaftlerin und TV-Moderatorin Dr. Maggie Aderin-Pocock durfte für einen koreanischen Technologiekonzern in die Zukunft schauen und fand dort nicht nur smarte Tapeten, fliegende Autos und vertikale Straßen, sondern auch 300-Meter-Häuser, die am Erdkern kratzen.

Weiterlesen