Geschäftsidee im Elevator Pitch: Ortungs-App Familo

Immer wissen, wo die Familie gerade steckt: Mit der App des Hamburger Start-ups Familo können sich Verwandte und Freunde ganz leicht gegenseitig orten. Marina Guz erklärt in unserem wöchentlichen Elevator Pitch, wie das Ganze genau funktioniert. 

Elevator Pitch mit Marina Guz:

 

Das Team von Familo

Das Team von Familo

Wer seid ihr?

Wir sind Familo. Wir kommen aus Hamburg und unsere App heißt auch Familo und ist eine Ortungs-App für Familien und Freunde.

Welches Problem hat euch auf die Idee für Familo gebracht?

Wenn man nach einem Familienbesuch wieder die Heimreise antritt, kriegt man eigentlich von Mutti oder von Omi immer dieses „Ruf doch mal an, wenn du gut zu Hause angekommen bist“ mit. Ich vergesse das eigentlich immer. Aus diesem Problem heraus ist dann die Familo-App entstanden. Weil wir haben halt gedacht: Okay, das muss doch einfacher gehen. Das muss doch einfach möglich sein: Ich komme zu Hause an und meine Familie kriegt sofort die Info „Ich bin zu Hause angekommen“ und muss sich gar nicht Sorgen machen. Und das ist dann quasi auch der Kernbestandteil der Familo-App geworden.

Wie funktioniert Familo?

Familo funktioniert so, dass sich zwei oder auch mehr Menschen in der App verbinden, in einer kleinen Gruppe. Und danach haben sie die Möglichkeit, unterschiedliche Ortungsfunktionen zu nutzen. Sie können zum Beispiel Orte wie das Zuhause, das Büro, die Schule, das Fitnessstudio – alle Orte des täglichen Lebens quasi – in der App anlegen und erhalten dann eine Push-Benachrichtigung, wenn der Freund, die Mutter oder das Kind an diesem Ort angekommen ist oder diesen Ort halt auch wieder verlassen. So kriegt man ganz automatisch die Information „Ah, mein Kind ist in der Schule angekommen“. Okay, ich muss mir keine Sorgen mehr machen. Gleichzeitig kann man aber auch den Standort live auf einer Karte verfolgen, wenn man möchte. Aber es ist uns super wichtig, dass alles auf Freiwilligkeit basiert. Also wer wann wo geortet werden kann, kann jeder Nutzer komplett frei entscheiden. Und wenn gewünscht, kann er die Ortung auch für eine Zeit komplett deaktivieren. Dann steht ihm noch ein Chat zur Verfügung, über den dann mit der Gruppe kommuniziert werden kann.

Was soll Familo erreichen?

Familo soll allen Familien, Gruppen von Freunden, Mitbewohnern oder auch Kollegen die Kommunikation im Alltag erleichtern. Und diese lästigen „Bist du gut angekommen?“-Anrufe gehören einfach mit Familo komplett der Vergangenheit an.

Wie gelange ich zu Familo – und was kostet mich das Ganze?

Also Familo ist sowohl fürs iPhone als auch für Android-Smartphones erhältlich, und man findet die App einfach in dem jeweiligen App Store beziehungsweise im Play Store. Und die App ist komplett kostenfrei.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.