Geschäftsidee im Elevator Pitch: Maultaschen von Stuggi

Die Maultasche gehört zur schwäbischen Küche wie Bier zu Bayern. Aber müssen Teig und Füllung immer gleich sein? Nein, meinten fünf Unternehmer und erfanden den Maultaschenkonfigurator. Beytu Köksal von Stuggi erklärt im Elevator Pitch, wie das Ganze genau funktioniert.

Elevator Pitch: Beytu Köksal

 

Wer seid ihr?

Das Team von Stuggi, rechts Beytu Köksal

Das Team von Stuggi, rechts Beytu Köksal

Wir sind die Stuggi, kommen aus Stuttgart und unser Start-up heißt auch Stuggi. Und wir haben den ersten Maultaschenkonfigurator entwickelt.

Welches Problem hat euch auf die Idee für Stuggi gebracht?

Also wir sind fünf eigenständige Unternehmer, und uns hat eigentlich der Punkt „kreativer Genuss“ zusammengeführt. Bedeutet: Wir wollten alle etwas Neues ausprobieren, auch den Genuss etwas kreativer angehen. Stefan Bless, Metzgermeister aus einer Traditionsmetzgerei hier aus der Region Stuttgart, hatte die Idee und auch die Möglicheit, sich schon mal dort zu entfalten. Und durch diese Wissensbeteiligung, sage ich jetzt mal, ist dann die Idee von dem Maultaschenkonfigurator entstanden.

Wie funktioniert Stuggi?

Man hat die Möglichkeit, vier verschiedene Teigvarianten sich auszusuchen: rot, grün, schwarz und den klassischen gelben Teig. Dann kann man sich die Grundmasse aussuchen. Also klassisch mit Fleisch oder vegetarisch oder auch etwas, was man bis heute nicht kannte, ist eigentlich die süße Grundmasse. Und ab jetzt hat man dann sozusagen die Möglichkeit, aus einem Portfolio von 60 Zutaten seine eigenen fünf Zutaten hinzuzufügen. Hat man die Konfiguration abgeschlossen, wird’s dann zu uns geschickt, und dann wird die Maultasche händisch produziert und wird dann auch gekühlt dem Kunden geliefert. 

Was soll Stuggi erreichen?

Stuggi soll genau die Menschen erreichen, die Lust auf individuelle und auch auf kreative Lebensmittel haben.

Wie gelange ich zu Stuggi – und was kostet mich das Ganze?

Das Ganze läuft über eine Internetseite: www.stuggi.de. Die einzige Voraussetzung, die wir daran hatten, ist dass ein Responsive Design dahintersteckt, sodass auch auf mobilen Endgeräten die Internetseite einwandfrei funktioniert. Und ich sag‘ jetzt mal: So eine handgemachte, individuell konfigurierte Maultasche kostet so um die 9,90 Euro ungefähr.

[embedvideo type=“youtube“ id=“mp8gVHKDtTQ“]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.