Geschäftsidee im Elevator Pitch: Obst-Lieferservice Fruit Box Berlin

Vitamine fürs Meeting: Ein Berliner Start-up liefert frisches Obst ins Büro. Irina von Bentheim von Fruit Box Berlin erklärt im Elevator Pitch, wie die Plattform funktioniert.

Elevator Pitch: Irina von Bentheim

 

Irina von Bentheim von Fruit Box Berlin

Irina von Bentheim von Fruit Box Berlin

Wer seid ihr?

Fruit Box Berlin, das sind ein Karibe, eine Niedersächsin und eine Berlinerin. Wir haben uns beim Sport kennengelernt und festgestellt, dass wir Obst lieben.

Welches Problem hat euch auf die Idee für Fruit Box Berlin gebracht?

Fakt ist, dass wir alle zu wenig Obst essen; und dass Obst wirklich gesund ist, das ist wissenschaftlich erwiesen – und dass es nicht nur gut ist, fünf Portionen am Tag zu essen; sogar sieben bis zehn Portionen sind angesagt, um das Krebsrisiko zu verringern und auch gegen Herz-Kreislauf-Probleme anzukämpfen.

Wie funktioniert Fruit Box Berlin?

Fruit Box Berlin liefert verzehrfertiges, gewaschenes, teilweise geschnittenes, teilweise auch verpacktes Obst aus und auch grüne Smoothies, das ist ein einmaliger Service bisher hier in Berlin. Man sollte am besten bis Freitag bestellen und kriegt dann jeden Montag seine Box automatisch auf den Tisch. Wir wollen also gerne im Abo arbeiten, einfach weil es auch unkompliziert ist, weil nicht immer einer wieder nachbestellen muss. Man kann dieses Abo allerdings auch jederzeit kündigen, das ist ganz unkompliziert. Und wir haben auch individuelle Möglichkeiten zu bestellen. Also Obstbecher oder wir haben Etageren, auf denen man fertig geschnittenes, aufgepiekstes Obst bestellen kann und essen kann, während man zum Beispiel ein Meeting hat.

Was ist das Ziel von Fruit Box Berlin?

Wir wollen einfach, dass die Leute mehr Obst essen, dass sie auch Freude am Obstessen haben. Es gibt ja immer noch welche, die Obst so sehr ablehnen. Wir wollen es so appetitlich machen, dass eigentlich keiner widerstehen kann. Und das ist dann eben nicht nur lecker, sondern eben auch gesund.

Was ist nötig für Fruit Box Berlin?

Bei uns braucht man eigentlich nur einen Computer oder ein Tablet oder ein Handy. Man kann uns natürlich auch ganz einfach anrufen, aber am besten ist es, im Internet auf www.fruitbox.berlin zu bestellen, und da gibt es sechs verschiedene Möglichkeiten. Eine Classic-Box, die für einen konzipiert ist, der am Schreibtisch sitzt im Büro, kostet übrigens 19,90 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.